Medien im Triebwerksraum

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Medien im Triebwerksraum

      Guten Abend,

      ich habe versucht etwas zu dem Thema zu recherchieren, konnte jedoch nur genaue Aussagen zu dem Fall in der DIN EN 81 finden. Deshalb hoffe ich, dass ihr mir weiterhelfen könnt.

      Ich beobachte als Praktikant eine Baumaßnahme neben einem im Keller befindlichen Triebwerks bzw. Maschinenraumes. Bei der Maßnahme soll ein Teil gewerksfremder Medien einen Sprung in den Triebwerksraum und wieder raus machen. Bei den Medien handelt es sich um Trinkwasser und eine Kälteleitung.

      Die DIN sagt deutlich, dass fremde Leitungen dort nichts zu suchen haben, aber wie würde das der TÜV bei einer anstehenden Hauptprüfung einschätzen? Wäre das dann eine Art "wesentlicher Mangel" den der Betreiber der Anlage umgehend zu beseitigen hätte?

      Ich danke für jede Antwort.

      LG

      Hydra
    • Fakt ist, wenn die Norm kompromisslos eingehalten werden soll, müssen die raus. Ich würde mich aber nicht darauf verlassen, dass das der Sachverständige das gleich beim ersten Mal sieht und bemängelt. Wenn er den Mangel erst bei der nächsten, oder übernächsten Prüfung aufschreibt, ist das Geheule meist groß.
      Ralle
      warum durch Langeweile sterben, wenn es auch vor Müdigkeit geht
    • So einfach ist es nicht, leider. F90 in Bezug auf Feuerwiderstandsklasse und elektrischen Anlagen / Leitungen, sicher umsetzbar. Aber nicht, wenn es sich um GWS (Gas, Wasser, Sch...) handelt.
      Gerade Kälteleitungen müssen revisionszugänglich sein.
      Als Praktiker würde ich meinem Kunden die Empfehlung geben, eine Leichtbauwand vorzusetzen. Abkofferung, meistens noch schön auffällig, macht neugierig ;)
      Wenn die Leitungen aber im Weg sind, über Aufzugskomponenten wie Antrieb, Steuerung und so gehen, wäre ich kompromisslos - raus damit!
      Wenn es aber nichts und niemanden stört, siehe oben.
      Ralle
      warum durch Langeweile sterben, wenn es auch vor Müdigkeit geht
    • Danke für die vielen Antworten.

      Also die Leitungen (TW DN80, Kälte, Daten+Elektro) würden direkt über der Maschine in die Wand gehen.

      Das Thema scheint aber jetzt wieder von Tisch zu sein, wir gehen doch woanders durch, weil das Thema mit der Prüfung zu heikel wird.

      Vielen Dank nochmal für die Antworten.

      Ich wünsche euch ein schönes Wochenende.

      LG

      Hydra
    • In vielen Fällen kann man das mit der Zuständigen Behörde klären. Es ist meistens so das die Leitung nur in einem Stück durchlaufen muss und keine Muffe oder sonstiges hat.Falls es direkt über dem Schrank rauskommt muss man halt ein Blech machen. Hat man ja auch öfters bei Sanierungen. Da fragt auch kein Mensch mehr nach.
      Best Never Rest