Kennt jmd diese Steuerung?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kennt jmd diese Steuerung?

      Neu

      Hallo - bitte dringend eure Hilfe!

      wer kennt diese Steuerung unseres Kleindienst-Aufzuges (Bj 1977) oder weiß wo hier die Sammelsteuerung sitzt?

      Selbst OTIS bzw. KONE können das nicht herausfinden. Die Sammelsteuerung ist defekt, so dass der Aufzug (wenn von mehreren Etagen gleichzeitig angefordert) die angefahrene Etage nicht mehr quittiert und so immer wieder die Etagen erneut anfährt und wie von Geisterhand hin und her fährt. Wenn die Etagen nur einzeln angefordert werden, gibt es keine Probleme.

      Wir haben KONE als Wartungsfirma und die finden niemanden bei sich, der sich mit dieser Steuerung noch auskennt und die Dokumentation/Schaltpläne sind leider auch lückenhaft (kann an interessierte gerne geschickt werden).

      Danke für Eure Hilfe, da ansonsten eine neue Steuerung fällig wird.

      Viele Grüße

      Frank
      Dateien
    • Neu

      Hallo
      Eine neue Steuerung ist erstmals eine gute Idee.

      Eine Sammelsteuerung bzw Bauteile die für die Sammelsteuerung zuständig sind gibt es nicht.
      Hier liegen ein oder mehrere Kontaktprobleme bei den Etagenrelais oder den Etagenumschaltern vor.
      Alles zu finden nur eine Zeit und somit Kostenfrage.
      Dann muss man vielleicht noch passende Ersatzteile finden.

      MfG
      Meine Beiträge basieren auf Berufs-und Lebenserfahrung , gefährlichen Halbwissen und Klugscheißerrei ?(

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Aufzugsbauer ()

    • Neu

      Da die Anlage mit einem Ruf läuft ist der "Schacht" Ok.

      Ich tippe mal auf defekte Dioden welche durch Rückspannung die Rufrelais nicht abfallen lassen.

      O und K sollten mal ältere Leute schicken. Der Fehler ist nachstellbar und damit findbar.

      Die meisten jungen suchen doch zuerst den Fehlerspeicher.
      Wenn einer Im Aufzug steckt, immer mit der Ruhe. Der läuft nicht weg.
    • Neu

      Leider wird da die Handy Generation nicht viel helfen können, es gibt einfach nicht die erforderliche Datenschnittstelle an der Steuerung, sogar die PC-Nasen scheiden aus.
      Hier Helfen einfach erfahrende Monteure oder die noch Erfahrung mit Gleichstromsteuerungen haben.
      Zu erst sah es wie eine Häve.& Sander Steuerung aus, aber weiß nicht ob Kleindienst alles anders gemacht hat.
      Das Problem kann sein, das es Rest Magnetismus gibt, wo nicht abgebaut wird, da wird es einige Möglichkeiten geben.
      -Klebebleche weg.
      -Lösch Dioden durch.
      -Kontakt hat einen zu hohen Übergangswiderstand und kann dadurch kein "Kurzschluss" (Spannungsabfall) erzeugen....
      -sogar ein defektes Birnchen in den Rufen- oder Kommando tasten haben bei so einer alten Anlage, zum wie oben beschrieben Fehler geführt...

      Ob eine fern Diagnose mit Schaltplan geht, möglich, aber oft fehlt doch der Sound dazu, das klappen der Relais in bestimmter Reihenfolge und dann die Aussetzer fehlen da einfach.

      Ich Schau mal in die Glaskugel: Hydraulik Aufzug , mit vier Haltestellen und der Steuerblock hat drei Ventile, mit automatischer Innen Türe....?

      Pauschal mit der Aussage "eine neue Steuerung ist geholfen " wäre ich da Vorsichtig ohne die ganze Anlage zu kennen.

      viele Grüße
    • Neu

      Aha, ja, kennen wir. Wo läuft denn die Kiste?
      Da es eine recht betagte Relaissteuerung ist, die dummerweise einen Haufen Dioden und im Schacht ein paar tückische Magnetschalter hat, braucht man schon etwas Erfahrung.
      Falsche Wartungsfirma, würde ich mal sagen
      Ralle
      warum durch Langeweile sterben, wenn es auch vor Müdigkeit geht
    • Neu

      Ich seh sowas auch nur immer wenn ichs Rausschmeisse oder kurz bevor es rausgeschmissen wird.


      Wenn man sich halt nicht damit beschäftigt und der Ehrgeiz nicht geweckt wird findet man den Fehler nicht. ;)



      Und das mit dem Laptop ist doch Quark, das wisst ihr selber - den Grips muss man trotzdem anstrengen bevors einen in die Falsche Richtung lenkt...