Umstellung auf Lastenaufzug

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Umstellung auf Lastenaufzug

      Ich habe einen Aufzug in einem EFH. Der Aufzug läuft als Personenaufzug und wurde so verbaut und regelmäßig geprüft usw. Er hat auch einen Anbindung an einen Notrufzentrale.
      Nun ist es so, dass der Aufzug von Personen nicht benutzt wird, lediglich um Dinge in den Keller zu fahren etc.

      Nun kam die Idee auf, den Aufzug als reinen Lastenaufzug umzumelden und den Fernnotruf zu kündigen.
      Kann man das grundsätzlich empfehlen oder entstehen dadurch z.B. Probleme wenn man das in 30 Jahren mal wieder rückgängig machen will weil der Besitzer dann z.B. schlecht zu Fuß ist und den Aufzug zur Beförderung von Personen nutzen will.
    • Wie gross ist denn der Aufzug? Wie viele Etagen hat er?


      Grunsätzlich sollte das kein Problem darstellen, haben selbst schon solche Umbauten gemacht. Wie die Bestimmungen dazu sind weiss ich nicht - das ist sicher auch von Ort zu Ort verschieden.


      Frage doch mal bei der Wartungsfirma an ob sie evtl. eine Lösung bringen kann.


      Wenn du ihn nachher wieder als Personenaufzug nutzen möchtest sollte das eigentlich auch kein Problem darstellen.
    • der Umbau auf einen reinen Lastenaufzug ist irreversibel, d.h. wenn dir nach 2 oder 10 Jahren einfällt, das es doch wieder ein Personenaufzug sein soll, muss dieser dann nach den geltenden Normen und Vorschriften neu in Verkehr gebracht werden.
      Das ist schon bei Anlagen aus dem Ende der 90er Jahre kaum ohne grossen Aufwand möglich.
      Wenn es ein Lastenaufzug ohne PB sein soll, muss folgendes gemacht werden:
      - Kabinentableau entfernen
      - Beleuchtung in der Kabine entfernen
      - Beschilderung anbringen ("Personenbeförderung verboten")
      - Türen müssen abschliessbar sein, der Nutzerkreis muss eingeschränkt werden, Nutzer müssen unterwiesen sein
      Nichts desto trotz, muss der Aufzug regelmässig von einer ZÜS geprüft werden!
      Ob sich das wirklich lohnt, wage ich mal zu bezweifeln!
      Ralle
      warum durch Langeweile sterben, wenn es auch vor Müdigkeit geht
    • Was Ralle ausführt ist absolut korrekt, einmal umgestellt auf vereinfachten Güteraufzug ist kein Problem und auch nicht teuer.

      Man muss halt nur wissen, dass es kein zurück gibt. Weil eine Neuanlage dann wahrscheinlich wirtschaftlicher wäre.

      Aber ansonsten alles gut.

      Der Aufzug wird dann unter den Maschinenrichtlinien geführt, hier sind lediglich die Prüfungen nach Maschinenrichtlinien zu berücksichtigen.