Analoge Leitung wird abgeschafft

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Analoge Leitung wird abgeschafft

      Guten Tag,

      die Tage habe ich auf unserer Telefonrechnung gesehen dass unsere analoge Leitung für unsern Aufzug nicht mehr verrechnet wird. Nach einigem Hin und Her weiss ich nun dass die analoge Leitung bald nicht mehr funktionnieren wird.

      Niemand hat uns im Voraus informiert .........

      Unsere Liftfirma hat am Telefon gemeint sie würden uns einen Kostenvorabschlag senden (890,00 Euro oMWSt für die Instalation einer Simkarte + 280,00 oMWSt Euro jährlich für den Unterhalt der Simarte ...... ? 2 Wegkommunikation ? )

      Nun habe ich ein wenig im Internet geschaut und überall steht dass die Option mit der Simkarte wesentlich billiger wird. Das Monatsabo für die analoge Leitung hat +/- 27,00 Euro im Monat gekostet. Der Anbieter verzichtet auf dieses Geld und ist auch nicht für eine Option zu haben.
      Als Betreiber frage ich mich nun, ob es nich sinnvoll wäre eine USV zu installieren. So wäre ich sicher dass meine Anlage in Ordnung ist und würde auch nicht abgezockt.
      Hatte jemanden angerufen der ein Mehrfamilienhaus betreut und dort werden keine 280,00 Euro von der gleichen Liftfirma gefordert. ?(

      Hat jemand ähnliche Probleme? Kann mir jemand einen Tipp geben? Auf die 2 Wegekommunikation verzichte ich - wer mag schon mit jemanden kommunizieren von dem man so schamlos abgezockt wird.

      Vielen Dank im Voraus uns schönes Wochenende!
    • Tja, da wirst du nicht drum herum kommen, sonst stellt dir der Tüv nächstes Jahr deinen Aufzug ab. Wenn der Aufzug in der Konformitätserklärung mit einem Notrufsystem ausgeliefert wurde, so darf er ohne nicht betrieben werden. Ab 2020 ist dann sowieso für ALLE ein
      zwei Wege Kommunikationssystem erforderlich. Frag mal bei deinem Anbieter (macht nur die Telekom) nach MSAN Pots für Notrufe. Diese analogen Anschlüsse wurden genau dafür entwichelt und werden auch weiterhin geschalten. Die Kosten bleinen dann die gleichen wie bei der bisherigen analogen Leitung.
    • Danke Skater2003 für deine Antwort. Leider werden MSAN Pots hier nicht angeboten.
      Wir haben uns nun für eine USV (+/- 130,00 €) entschieden. So bleibt alles in unserer Hand und wir sind sicher dass wir Strom für den Notfall haben. Billiger als das GSM Modul ist es auch noch.
      Komisch ist nur das das Thema nicht angesprochen wird. Die grossen Wohnhäuser diskutieren nicht über die Kosten, die werden ja auf viele Pateien aufgeteilt. Da fallen 300,00 € jährlich nicht ins Gewicht. Es sind wahrscheinlich nur Besitzer von Aufzügen in Einfamilienhäusern die sich an den Kosten stören.
      Also, für mich ist die Sache erledigt. Danke noch mal!
    • Neu

      Hallo,

      ich wollte euch kurz sagen dass das mit der USV (150,00 €) aus dem Computerladen gelappt hat.

      Die frühere analoge Leitung, die ja jetzt digital ist, ist nun an der Fritzbox angeschlossen und bezieht im Falle einer Panne den Strom ~2 Stunden über die USV. Die Batterien können ersetzt werden wenn es nötig wird.

      Es war nur eine klitzekleine Intervention vom Telefonanbieter nötig um das Ganze ans Laufen zu bringen. Es wird bloss auf der Rechnung der 2 Anschluss und ein kleiner Beitrag für simultane Gespräche verrechnet +/- 8,00 €.


      Ich bin zufrieden und beruhigt.

      Zur Info: hätten wir eine Simkarte von der Liftfirma installieren lassen, würde diese in deren Besitz bleiben wenn man den Vertrag kündigen würde!
    • Neu

      Super,
      Doof ist nur wenn der DSL"Verteiler" bei der gleichen Versorgungsleitung angeschlossen ist wie der Aufzug und bei Strom Ausfall mit ausgeht. Dort ist keine USV vorhanden.
      Die Fritzbox wird nur versuchen dauernd eine Verbringung aufzubauen, mehr passiert da nicht mehr.
      Stell mal ein Stuhl, Eimer und ein Fresskorb in die Kabine. Das ist Grundausstattung von Kunden die es besser Wissen wollten. (keine Aufzug Störung!) nur Strom Ausfall!
    • Neu

      Tja, diese Installation hättet ihr euch sparen können, denn die DSLAMs haben eine kleine USV, um bei Stromausfall sauber herunterzufahren. Nur MSAN Pots und analoge Anschlüsse bleiben weiterhin aktiv. DSL wird zum Stromsparen abgeschaltet, da 99% der Modems da sowieso keine Spannungsversorgung haben. ALSO: Analog oder MSAN Pots! Analoge Anschlüsse von der alten S12 oder EWSD Anlage wird es in jedem Gebiet weiter geben, solange bis MSAN Pots verfügbar ist. Kein MSAN Pots verfügbar, werden analoge Anschlüsse weiterhin bestehen! Jetzt habt ihr den Salat und könnt nicht mehr auf Analog zurück.