3300 LOP

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Lizensierung?
      Das haben die Autobauer auch versucht und versuchen es auch munter weiter, teils durch neue Tools...

      Was spricht Rechtlich dagegen, das freie Unternehmer sich an Produkten aller Fabrikate "versuchen".

      Das ist meins! Du darfst das nicht! Das darf nur ich?

      Der Wettbewerb ist geregelt, eine Regelung besagt: Ich schmeiß was neues auf den Markt und jetzt sehe mal zu wie du da ran kommst, die Türe ist für dich zu!

      Gruß André

      warum einfach? wenn es auch kompliziert geht?
    • Andre schrieb:

      Lizensierung?
      Das haben die Autobauer auch versucht und versuchen es auch munter weiter, teils durch neue Tools...

      Was spricht Rechtlich dagegen, das freie Unternehmer sich an Produkten aller Fabrikate "versuchen".

      Das ist meins! Du darfst das nicht! Das darf nur ich?

      Der Wettbewerb ist geregelt, eine Regelung besagt: Ich schmeiß was neues auf den Markt und jetzt sehe mal zu wie du da ran kommst, die Türe ist für dich zu!
      Tja, irgendjemand hat damit mal angefangen und jetzt machen das alle.
      Dazu passt: " Ich sag mal so, ist nicht schön aber ws willste machen?" :thumbsup:
    • wieland.t schrieb:

      Hallo Exocet, ja haben wir.
      Heißt das, dass nicht alle Parameter in der vierziger Ebene freigeschalten sind und die Anleitung doch richtig ist?
      Jipp, so ist das!
      Die Steuerung muss vor Ort erkennen ( mit Tool) ob du eine Zugangsberechtigung hast. Ohne diese sind einige Parameter in der 40 Ebene gesperrt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von EXOCET ()

    • Hallo, eine Frage,
      du sagst freischalten ist kein Problem. Warum nicht gleich vor Ort probiert? Habt ihr "das Tool" nicht am Mann?
      Wenn Unterfunktionen nicht freigeschalten sind, finde ich dies gar nicht verkehrt. Klar, für euch als Fremdtechniker etwas blöd, aber bei der Bionic kann man durch Sinnloses rumdrücken im Menü auch einiges kaputt machen, bzw. den Aufzug komplett lahm legen, sodass nur noch ein CPU Werksreset hilft. Ihr wisst ja wahrscheinlich selber was "Hausmeister" alles versuchen/hinkriegen/tun wovon sie keine Ahnung haben. Beim CMG/EuroLift gibts ja ein Login Passwort, bei der Bionic gehts so leider nicht. Nichts gegen Aufzugtechniker, aber gegen Hobbyhausmeister.
      Ich hab mal einen Elektroingeneur erwischt wie er auf den MG5 Schützen rumgedrückt hat. Der Aufzuf fuhr bei Ankunft mit geöffneter Tür los. Zwei Wochen vorher hatten wir die Schütze getauscht, da es welche zusammengeschmort hatte. Auf die Frage was er da im Maschinenrum macht, bekam ich die Antwort: Ich hab nur hier auf den Knöpfen gedrückt, und dann fuhr er wieder. Danach war mir klar, warum die Schütze verbraten waren.
      PS. Hab bei Thyssen Anlagen auch so ein paar Probleme, z.B. Schlupfkontrolle, geht auch nicht ohne Tool raus.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Skater2003 ()

      • Hallo Skater,
      Doch, wir wussten jedoch nicht das auch einzelne Untermenüs gesperrt sind.


      LOP wird nächste Woche programmiert.

      Die Sperrung der Menüs und somit die Einschränkung der allgemeinen Wettbewerb Freiheit wird derzeit gerade bei vielen Verbänden und auch im
      Bundestag diskutiert.
      Sicherlich verstehe ich deinen Einwand die Steuerung gegen unsachgemäße Anwendung zu schützen.

      Jedoch obliegt seit 2015 Betr.Sich.V. die Verantwortung alleine beim Betreiber.

      Er allein ist verantwortlich das lediglich geeignete Fachkräfte an der Aufzugsanlage arbeiten.

      Und sind wir mal ehrlich, kein Hausmeister traut sich mehr an Anlagen ran die jünger sind als 2002.

      Ein paar Hobby Elektriker vielleicht die meinen ein paar Euro zu sparen . Passieren kann ja nix , es wird nur teuer wenn nix mehr geht .

      Jedoch hat der Kunde den Aufzug bezahlt und somit das Recht auf freien Wettbewerb auch in der Wartung und Instandhaltung.
      Somit ist das sperren der Menüs nach EU recht eigentlich nicht richtig .

      Wie gesagt, ist bereits Thema .

      V Aufzüge hat ja bereits viel klagen am Hals .

      Wir könnten auch unsere Kollmorgen sperren! Warum nicht ? Wir kümmern uns um unsere Kunden und behandeln Sie fair. Wir müssen sie nicht mit dubiosen Mitteln an uns binden. Wenn unser Kunde von uns weg möchte , haben wir etwas falsch gemacht .

      Es gibt somit kein Grund die Steuerung zu sperren außer ich möchte als unternehmen nur alleine den Kunden an mich binden im die Preise zu bestimmen.

      Dennoch danke ich dir für
      Deinen Beitrag , der mich doch bewegt hat eine längere Antwort zu geben die ich normalerweise tue.

      Schönes WE
    • Die OEM Sperre ist schon seit dem Smart auf den SIM Karten gesetzt, wurde jedoch von der Software nicht genutzt. Ab einer Version 9.8X wird die OEM Sperre aktiv. Jedoch ist nicht auf allen SIM Karten dieser Flag gesetzt, oft bei BX Anlagen und einige 3300er auch nicht. Wieso, weiß ich nicht.

      Ein kleiner Tip, wenn das Menü 10-5 (Montagefahrmodus) nicht sichtbar ist, bzw. übersprungen wird, ist die OEM Sperre aktiv. So könnt ihr schnell sehen, braucht ihr das Tool oder nicht.

      Ebenfalls schönes WE