Werkzeugtasche

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo, bin neu hier.

      Interessantes Thema, lässt unbewusst (?) sehr tief blicken, wie einige beim Thema Kundendienst "Ticken".

      Der Knaller ist, dass es eine Spezies von Kollegen gibt, die im Ernstfall ihre elektronische Glaskugel anstöpseln. Nächster Schritt: die Baugruppe XY ist angeblich - i.S. von Deutung des Fehlerdarstellung - kaputt, also schnell Wechsel und gut ist. Für den Kunden nicht. Weshalb XY defekt wurdé, wird nicht ermittelt. Das Spiel,kann sich wiederholen. Hat irgendwie was mit Astrologie zu tun, wenn flotte Sprüche hinzukommen.

      Auf solche Firmen sollte jeder Kunde verzichten.

      Dumm ist, wenn die Steuerung keine Schnittstelle bietet. Also muss das altbewährte Multimeter raus, messen, einkreisen und Ursache ermitteln. Mitunter fängt bereits dort das Dilemma an......

      Und dafür hat man sein kleines Köfferchen mit den üblichen Werkzeugen, Hilfsmittelchen und 08/15 Ersatzteilen. Wenn es heftiger wird, dann ans Auto oder in die Firma - hat jeder Kunde Verständnis dafür.

      Laptop nur dafür, wenn es um interne Fehler / Falscheinstellungen / Archivierungen geht - aber wie oft kommt das vor? Fehler in dér sicherheitstechnische Vorsteuerung sind die häufigsten - dafür hat man seine wichtigsten Werkzeuge / Teile am Mann und das Wissen im Kopf.

      Wenn eine Anlage nur den Zugriff mittels PC zulässt, dann taugt das Produkt - auch wenn es tausendmal "grün" ist - nichts, weil Abhängigkeiten ( extrem: Wegwerfprodukt) entstehen! Spätestens da beginnt die eigene umweltbewusste Vernatwortung!

      Kleines Thema riesengroße Wirkung.
      Das Leben ist wie ein Aufzug: Erste Fahrt sammelnd nach oben, dann erfahrungsgemäß viele Fahrten zwischen den Haltestellen, einschließlich Richtungsumkehr, später Anfahren der Parkhaltestelle. Die letzte Fahrt geht garantiert abwärts.