Aufzug-Freigabe Penthouse

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Aufzug-Freigabe Penthouse

      Hallo zusammen,

      wir sind vor kurzem in eine Penthouse-Wohnung gezogen, die direkt über einen Lift angesteuert wird, d.h. wir haben im Aufzug ein Schloss und können dann mit unseren Wohnungsschlüssel den Knopf für die "3" aktivieren.

      Vor dem Kauf wurde uns auf Nachfrage immer wieder versichert, wir könnten den Aufzug für Gäste freigeben. Nun hat sich aber herausgestellt, dass das nicht so ist.

      Klingelt also nun jemand, sollen wir demjenigen über die Freisprechanlage sagen, dass wir ihn mit dem Aufzug ins 3. OG holen. Dann sollen wir hören, wenn unten im EG der Aufzug ankommt und dann oben drücken, so dass der Aufzug nach oben fährt. Das funktioniert allerdings mehr schlecht als recht: Teilweise kommt der Aufzug noch leer oben an, weil wir zu früh gedrückt haben. Teilweise wollen die Personen unten auf die "3" drücken, die aber nicht reagiert, also wird die "2" ausprobiert und dort ausgestiegen. Teilweise steigen die Leute noch im EG aus, weil der Knopf für die "3" nicht reagiert und laufen - und sind dann irritiert, wenn sie oben ankommen und gleichzeitig der Aufzug ankommt...

      Unsere Idee war eigentlich, dass der Aufzug für zum Beispiel 3-5 Minuten einfach freigegeben ist, wenn wir den Türöffner drücken. Das scheint aber nachträglich technisch schwieriger umzusetzen zu sein, zumindest wurde uns nun alternativ angeboten, anstelle des Schlosses ein Zahlend zu installieren, so dass man über die Eingabe einer PIN nach oben fahren kann. Das hilft aus unserer Sicht aber nur wenig, da wir dem Paketboten kaum die PIN geben würden...

      Kann mir hier jemand mitteilen, wir das in anderen Fällen funktioniert? Also welche technischen Lösungen gibt es, Gäste, Paketboten etc. zu uns hochfahren zu lassen?

      Besten Dank
      Fabian
    • Hallo,
      moderne Steuerungen können eine Penthouse-Steuerung.
      Nun scheint die hier verbaute Steuerung um diese Funktion nicht erweiterbar zu sein.

      Das mit dem Türöffner ist eine gute Option (diese habe ich auch schon umgesetzt)
      Diese erfordert aber wahrscheinlich eine Zusätzliche Kabelverlegung zur Anbindung der Aufzugssteuerung mit der Haustürsprechanlage.

      Des weiteren ist es möglich einen zusätzlichen Schalter an der Schachttür in deiner Etage zu installieren der ein Freischaltfunktion besitzt.

      Nun kommt es auf die Aufzugssteuerung an was Hardware bzw Softwaremäßig gemacht werden muß.

      Das Codeschloß wird die kosten günstigste Variante sein , bringt dir aber nicht viel da du bestimmt nicht nach jedem Besuch den Pin ändern möchtest.

      MfG
      Meine Beiträge basieren auf Berufs-und Lebenserfahrung , gefährlichen Halbwissen und Klugscheißerrei ?(
    • Hmm, vielleich einen Zusätzlichen Taster neben dem Schlüsselschalter in der Kabine anbringen wo
      Besucher dann drücken.
      Dann erfolgt eine Benachrichtigung/ Besuchermeldung (über Türklingel etc.) und ihr könnt den Aufzug zu euch rufen.

      Technisch Umsetzbar sollte das doch sein.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Windhund27 ()

    • Besuchersteuerung.
      Man drückt in der Wohnung den Besucherknopf und die Anlage fährt ins EG.
      Dort wartet sie bis jemand eingestiegen ist und dann fährt sie selbständig nach oben.

      Penthaussteuerung ist eigendlich von innen eine Sonderfahrt und von aussen ein Ruf welcher nur bei Nulllast ausgeführt wird.

      Wenn ihr das mit der Freigabe schriftlich habt würde ich darauf pochen das etwas brauchbares installiert wird.

      Welche Steuerung ist verbaut bzw. von wem ist die Anlage ?
      Wenn einer Im Aufzug steckt, immer mit der Ruhe. Der läuft nicht weg.
    • In wie weit haben die Versicherungen da Einfluss/ Mitspracherecht?
      Ich denke, das diese, ebenso wie der Bewohner der Wohnung, schon Interesse daran haben, das sich nicht doch jemand, über den Aufzug, Zugang zur Wohnung verschaffen kann, der dort nichts zu suchen hat.
      Müssen diese Umbauten den Versicherern angegeben werden, könnte mir das durchaus Vorstellen.
    • Beim Schindler gibts sowas und nennt sich "Gästesteuerung".


      Der Besuch steigt unten ein und Drückt auf das "G" neben der Etage - danach klingelt es oben und auf dem Aussendrücker in der Etage leuchtet auch das "G". Danach kann der Bewohner einfach mit dem Druck auf das "G" seinen Besuch holen.


      Habe das bisher aber nur bei der SCH Steuerung verbaut, ob das die anderen auch so können weiss ich nicht.


      Darf man fragen was es für ein Hersteller ist?