Thyssen LS/1

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Tach erstmal.
      Folgendes Problem hätte ich da mal, Thyssen Steuerung LS/1 Bjhr 1985, Hydrauliker.
      Laut Aussage des Kunden blieb die Anlage plötzlich und unerwartet zwischen 2 HS stehen. (haha, mal was gaaanz Neues)
      Anlage fährt ohne Probleme mit Inspektion, keine Außen,- oder Innenrufe möglich, keine Quittierungslampen an, Spannung an den Ruftastern scheint komplett weg.
      Kann die Rufspannung nur beschränkt nachverfolgen, bis meine Kenntnisse von Thyssen Schaltplänen an ihre Grenzen stoßen.
      Auch keine Rufe über Platine möglich.
      Habe die Anlagenüberwachungsplatine (ÜA) in Verdacht, 4 rote LED's unter Resetknopf, oberste leuchtet permanent, Zurücksetzen durch
      Ein,-und Ausschalten, Sicherungen raus, usw., usw., ohne Erfolg.
      Bin für jeden Tipp dankbar.
      PS: Die Idee, meinen großen Hammer " aus Versehen " so 10 bis 20mal in die Steuerung fallen zu lassen, hatte Ich selbst schon.
      Kunde wollte aber nicht.