Doppelt abkassieren?

    • Jährlicher Wechsel: Hauptleitung - Zwischenprüfung.
      Was bedeutet das? Vermutlich Anlagenverlust bei den öffentlichen Einrichtungen. Umläufer sind bei den Öffentlichen erst mal passé. Fahrtreppen wurden zuhauf stillgelegt, Jetzt die kurzen Prüfungen belasten zusätzlich das Budget. Berlin pfeift auf dem letzen Loch, ist doch ein willkommener Anlass noch ein paar Anlagen mehr aus dem Verkehr zu ziehen.
      Ich sehe eine rosige Zukunft für Deutschland, Schritt für Schritt wird in homöopathischen Schritten alles Gewachsene demontiert. Und alle klatschen mit. Der Ex -Regierende Bürgermeister , ein gewisser oder besser gewissenloser Herr W., hat gestern im Untersuchungsausschuss des Berliner Parlaments zum BER-Skandal gesagt, dass keiner vom Platzen des Eröffnungstermins gewusst hat. Bis jetzt 5,5 Mrd € in den Sand gesetzt. Was könnte man mit dem Geld von BER, Staatsoper, Schloss, Stilllegung von Flughafen Tempelhof, Vergraulung von Industrie sinnvoll machen? Alle öffentlichen Ämter sind überlastet, die Bürger kotzen nur noch.
      Was passiert, wenn diese o.g. Regel nicht eingehalten wird, weil keiner kontrolliert was überhaupt zu kontrollieren gibt? Eine riesige Schlamperei wird einziehen. Schlamperei ist der Tod der Sicherheit.
    • Ich sehe eine rosige Zukunft für Deutschland

      Die sehe ich auch und hoffe eines besseren belehrt zu werden, was aber so wohl nicht eintreffen wird. Die Ignoranz der Bürger ist nicht zu toppen, Politisieren wir ein wenig, Bei einem Netto-Gehalt von 2500 Euronen gehst du mit schlappen 1150€ in Rente. Punkt. EEG, bei genauer Betrachtung gehören die Entscheidungsträger weggeschlossen, auf immer und ewig.
      Wie will Mann/Frau Entscheidungen treffen wenn das "Wissen" fehlt? Da kommt dann dieses Kraut und Rüben her, Maut, Betriebssicherheitsverordnung, Rente, Krankenkasse(Arzttermin? was ist das?)
      Wo kommen Sie den her?,diese Minister und Entscheidungsträger, wir machen aus einem Bäcker eine Elektrotechniker ohne Ausbildung. TTIP, man sehe hier nach USA-Mexico hier hat man dieses vor einigen Jahren eingeführt, die Menschen jubeln, Arbeitsplätze on mass....
      Das Kapital wird bedient.
      schönen Restsonntag noch, wenn der Mensch nicht mehr im Mittelpunkt steht ist alles andere Dreck und der gehört entsorgt.

      Gruß André

      warum einfach? wenn es auch kompliziert geht?
    • @Andre
      Hat Dir dein Doc nicht gesagt das du auf deinen Blutdruck achten sollst, der ist ja mindestens so hoch wie die Schweitzer Alpen (aber die aus Schocki). Mal Spaß beiseite, es stimmt was du schreibst aber die Realität ist nun mal so. Wir alle sind wahrscheinlich auch nicht in der Lage das zu ändern da im Reich der Bekloppten und Bescheuerten (Wischmeier ist mir leider viel zu Real) die Regierigen halt keine Ahnung mehr vom echten Leben haben. Von denen hat nie einer ach 10 Stunden echter Arbeit noch einen Persohneneinschluß mit nachfolgender Reparatur gehabt, in einem Krankenhaus der OP Aufzug und zwar der einzige (OP ist im 4ten Stock) weil es halt nicht für einen zweiten Aufzug gereicht hat.
      Ein Rentner der 45 Jahre am Bau geschuftet hat geht heute mit nicht mal 1100€ in Rente weil ihm die Zeiten der Arbeitslosigkeit (war am Bau mal im Winter so) abgezogen werden, und wenn du dann noch hörst das wir alle sowieso einfach nur zu Faul sind weil man mit 70 auch noch das gleiche Tempo wie mit 25 mitarbeiten kann wünscht man sich manchmal aus dem schlechten Traum aufzuwachen.
      Soweit ist es mit Deutschland gekommen das die Regierenden keine Ahnung von dem was sie bestimmen haben weil alles ein Einheitsbrei ist und es einfach nur noch vollkommen egal ist wer an der Regierung ist, die sehen das auch nur als Job den mann bei Bedarf wechseln kann wie eine dreckige Unterhose.
      So ich fahre jetzt auch meinen Blutdruck wieder etwas runter und empfehle allen das Buch "Nuhr die Ruhe" oder "Das Paradies der Bekloppten und Bescheuerten" wobei letzteres als Hörbuch sehr unterhaltsam ist. Schönen Sonntag allen und Nix für Ungut
      :D Ein Aufzug fährt ab und auf und manchmal kommt er sogar da an wo man es möchte 8o
    • Das hängt von der Region ab, wie das gehandhabt wird. Einige Behörden bestehen darauf, dass die Reihenfolge strickt eingehalten wird. Ich selbst habe z.B. im Raum Hannover schon Aufträge gesehen, in denen der Kunde darauf bestand, dass beide Prüfungen an einem Tag durchgeführt werden. Von der Sache her ist das nicht korrekt. Hat aber was mit dem Bürokratiewahn zu tun, der beinahe überall vorherrscht. Lieber eine Zwischenprüfung mehr bezahlt, statt paar Tausender an die Behörde.

      Mit der neuen Betriebssicherheitsverordnung sollte dem ein Riegel vorgeschoben sein, theoretisch...

      Doch dass in einem Jahr zwei Prüfungen stattfinden, die nur einen kurzen Zeitraum auseinanderliegen, ist nicht ungewöhnlich. Wenn z.B. im Vorjahr versäumt wurde den ZÜS mit der wiederkehrenden Prüfung zu beauftragen, dann muss diese nachgeholt werden. Dadurch ändern sich jedoch die Prüffirsten nicht. In der Betriebssicherheitsverordnung ist dies geregelt. Die Zwischenprüfung muss dann etwa genau in der Mitte zwischen den festgelegten Hauptprüfterminen liegen. Das könnte in Zukunft sogar weiterhin ein und der selbe Tag sein.