Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 256.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Mein Gott was für eine gequirlte ...! Da platzt einem ja vor Schuldgefühl glatt der Kragen! Ein bidirektionaler Aufzugsnotruf ist spätestens ab 2020 definitiv Bestandteil des Aufzuges! Die Haarspalterei ist ja unglaublich! ...Ein Aufzug funktioniert auch ohne Fangvorrichtung! Und trotzdem ist diese per Norm Bestandteil des selbigen, oder? Und was die Schuldzuweisungen betrifft so lass das mal unsere Sorge sein! Änderungen sind definitiv erforderlich, aber das ist Aufgabe der Normengremien und ni…

  • ...Ich danke Ralle mal wieder für seine fundierten Anmerkungen!!! Dem ist kaum was hinzuzufügen! Das mit der Sicherheit ist so ein Ding- Solange es noch immer heisst das für das Aufzugsnotrufsystem die einfache Sicherheit der Telefonleitung ausreichend ist, ist doch RECHTLICH alles in Ordnung!? ...Wie das eingeschlossene Personen sehen sei mal dahin gestellt! Im Zweifel ist hier schon mal die höhere Gewalt angesprochen worden. Ansprüche könnten hier m.E. nur gegen das verursachende Bauunternehme…

  • ...ich habe das Gefühl das garnicht gewollt ist das ganze zu verstehen!? <- Achtung wieder ein Ausrufezeichen! "- ah ok, sobald man merkt, dass man mit dem spricht, der im Thema ist, möchte man die Diskussion abbrechen?" Nein, aber sobald man merkt das der mit dem man spricht das Thema nur aus seiner Sicht zu "verstehen" scheint, schon. Das wir uns nicht mit GS unterhalten hätten ist schlichtweg falsch! Wir wollten sogar einen Leitstand kaufen welcher uns nach einem gemachten horenden Angebot (d…

  • Warum werden Wahrheiten immer gleich als Angrif auf ein Unternehmen wahrgenommen? Das liegt uns fern! Also das als Fake-News zu bezeichnen ist ja wohl faktisch definitiv FALSCH! Sind die alten GS-Systeme im neuen Netz (Festnetz) lauffähig? ...NEIN, jedenfalls keineswegs zuverlässig! Wenn von 10 Anwahlversuchen VIELLEICHT einer identifiziert werden kann dann geht das garnicht! FAKE-NEWS - So einen Quatsch kann keiner schreiben der das Geschäft einer Notrufzentrale ernst nehmen MUSS! Wir müssen da…

  • ...nur bedingt richtig! Wenn man für die temporäre Umschaltung das 2-3 fache bezahlen soll so ist das nicht seriös! Ein solches Vorgehen ist wirtschaftlich nicht durchsetzbar bei unseren Kunden! ...Und wer dann dafür das die Systeme nicht mehr auf dem freien Markt aufschaltbar sind überteuerte Angebote unterbreitet gehört abgekündigt! ...Natürlich haben die meisten betroffenen Geräte ihre Halbwertzeit schon hinter sich, aber dennoch müssen den Kunden doch RECHTZEITIG entsprechend lohnende Angebo…

  • ...Man kann eben alles verkomplizieren! Notrufe24

  • Naja, es geht hier nicht darum zu philosophieren und ständig zu sagen was nicht geht, sondern darum das man(n) sich immer wieder gerade auch im "Aufzugsbereich" auf Neuerungen einstellen muss (Stand der Technik). WARUM sollte das also beim Thema Notruf das ja nun mal "per Gesetz" im Aufzug zu installieren ist (in welcher Form auch immer) für einen Aufzugsmonteur nicht möglich sein? Hat das Gehirn eines Aufzugsmonteurs nach Deinem Verständnis kein Platz mehr für solche Banalitäten (Hinweis -> Sar…

  • Ja, der Kollege Linck hat aus Altersgründen aufgehört. Die meisten Anlagen sind an S+ gegangen (sofern Verträge vom Kunden akzeptiert wurden). Ich glaube so ein kleines Hobby hat er wohl noch Der Kollege Linck war schwer in Ordnung... Notrufe24

  • Zitat von Mystery: „Zitat von Notrufe24: „Das Thema Notruf und die Konsequenzen, unabhängig von der TELEKOM -Umstellung, sind aber auch SOWAS von unterschätzt worden, von den Betreibern und erst recht von den Errichtern! Ich glaube das NIEMAND aus der Aufzugsbranche das Thema Notruf so richtig eingeschätzt hat. “ Da muss ich aber leider heftigst widersprechen! Mit Einführung ISDN , daraus zeitgleich abgeleitet die schreckliche „Aufzugswärterfunktion“ wurde das Thema „Notruf“ in eine Richtung ges…

  • Das Thema Notruf und die Konsequenzen, unabhängig von der TELEKOM -Umstellung, sind aber auch SOWAS von unterschätzt worden, von den Betreibern und erst recht von den Errichtern! Ich glaube das NIEMAND aus der Aufzugsbranche das Thema Notruf so richtig eingeschätzt hat. Allein der Aufwand der betrieben werden muss um ausgefallene Routinen zu prüfen ist ja schon zeitlich relevant (um es mal milde auszudrücken). Die Tatsache das ein Aufzug ohne Notruf nicht mal mehr betrieben werden darf schien si…

  • Wir haben das nächste NGN-Opfer zu beklagen. Wir haben von unserer Partnerzentrale, welche die Systeme der Firma GS-electronic für uns aufschaltet, eine Warnmeldung zum Empfang von nicht digitalen GS-electronic Systemen erhalten (Betrifft alle über uns aufgeschalteten Systeme (FMWS, GS-LiftVoice, GS-LiftDialog...)). Seit Beginn des Jahres ist auch unsere Partnerzentrale zwangsweise ins neue Netz der Telekom geschaltet worden. Seit dem erhalten wir zunehmend Meldungen der Monteure vor Ort das bei…

  • Aufkauf von Aufzugsfirmen

    Notrufe24 - - Aufkauf von Aufzugfirmen

    Beitrag

    Tja und nun hat es auch ein weiteres alteingesessenes Aufzugsunternehmen erwischt. Die "Aufzugsservice Mutter & Wolf" ist an Tepper, also TK gegangen. Hier ist es aber eher so das der Betrieb aus Altersgründen und mangelnder Nachfolge veräussert wurde. Inzwischen scheint der Betriebsstandort gänzlich eleminiert worden zu sein... Notrufe24

  • Bericht in der Bild Zeitung

    Notrufe24 - - kurioses

    Beitrag

    Na wenn die Meldung über den fehlenden Routineruf abgesetzt wurde, liegt ja die Verantwortung wenigstens an der richtigen Stelle, nicht wahr Freunde der Zunft Das zeigt mal wieder das eine Haftungsverschiebung in Richtung Verantwortlicher Betreiber doch sehr wohl Sinn gemacht hat! ...Leider lernen die meist erst NACHDEM das Kind in den Brunnen gefallen ist... Notrufe24

  • Bericht in der Bild Zeitung

    Notrufe24 - - kurioses

    Beitrag

    Zitat von Liftboy: „Scanvest hat einen reinen IP Notruf. Als er nach der Installation lief war auch alles soweit OK. ... “ Da hast Du recht, SCANVEST ist aber eher was für Insellösungen mit allgemein ausgebauter IT im Gebäude. Ich hatte mir das vor Jahren mal hier im Berliner Büro von SCANVEST zeigen lassen. Aber das war kostentechnisch jenseits von gut und böse! Wird bzw. wurde alles per "Lizenzen pro Sprechstelle" abgerechnet. Heisst Kabine (rattasching), Maschinenraum (rattasching) und Schach…

  • Bericht in der Bild Zeitung

    Notrufe24 - - kurioses

    Beitrag

    Hallo Sven Damit da alle mithalten können ist erst mal die komplette Umstellung der Notrufsysteme auf IP-Technik und vorallemauch IP-Kommunikation erforderlich. Ob das dann per 3G/4G/5G abgewickelt wird oder über festen DSL-Anschluss wird letztendlich durch die notwendiige Bandbreite des Notrufes bestimmt. Denn das ganze macht nur Sinn wenn die analoge Sprechverbindung und die dafür notwendige Technik (2G) wegfallen kann. Heißt, das die Sprechverbindung ebenfalls komplett digitalisiert werden mu…

  • Wow, im Grunde hat RalleH natürlich recht! Ich mag diese Geizgeschichten auch nicht. ...Aber Im Grunde greift hier die Betriebs-Sicherheitsverordnung! Und dort heisst es das die Haftung beim Betreiber (bezeichnet als Arbeitgeber) liegt! Da sie sich wohl kaum selber wegen unterlassener Hilfeleistung oder Freiheitsberaubung anzeigen werden, werden sie auch in keine Haftung geraten! ...Allerdings bleibt dann beim Einschluss gegebenenfalls nur die Feuerwehr als Befreier (angerufen über das in der Ka…

  • Naja, das mit der HABAG ist aber nun auch schon eine halbe Eigkeit her. Ich glaube das war 2005 oder so das die Jungs und Mädels von Tepper eingekauft worden sind. Im Moment sind die Konzerne wieder richtig in Einkaufslaune! Notrufe24

  • Zitat von Mikitutin: „Otis verkauft die Geräte nicht einzeln. Und sie würden nie anbieten die Notrufnummer zu wechseln. Deshalb landen die tollen Geräte im Müll. “ Das ist genau das was ich meine!!! Die Konzerne haben kein Interesse den freien Markt zu bedienen! Notrufe24

  • Si, Behnke ist fraglich in Zusammenhang mit der Unterstützung freier Notrufzentralen, da die GSMer nicht mehr mit der vertriebenen Leitstandsoftware empfangbar sind! Die können dann auch nur noch von Behnke empfangen werden. ...Und dann bindet man sich wieder und muss sich deren Preisvorstellungen unterwerfen. An neuen Anschlüssen funktioniert die Kommunikation mit den Leitständen teilweise nicht mehr (Datenaustausch scheitert)!!! ...Aber OTIS REM würde ich auch nicht nehmen wollen! Was da als P…

  • Uuups, habe eben erst den Beitrag entdeckt. Also Quallo, zum Micome wurde genug gesagt...Übrigens unterstüz(t)en wir das Teil sehr wohl, aber ich habe nicht mehr den Willen (Nerv) das Teil aufzuschalten! Deine regionale Aufzugsfirma1 hat schon kompetent beschrieben wo beim Micome das Problem liegt! Der von RalleH erwähnte MSAN-POTS ist der vollwertige Ersatz zur analogen Telefonleitung, funzt aber NICHT über Deine Fritz!!! Der Anschluß ist auch nur dort realisierbar wo noch eine 2-Draht Kupferle…