Beiträge von Wolle92

    Da geb ich dir recht. Nunja es gibt schon noch einige andere Fehler die hierzu führen könnten, jedoch ist Einschaltsperre natürlich der häufigste Folgefehler. Aber ich hab ja leicht reden. Ich steck mein rotes Tool an und setze sie zurück.


    Nein ich finde die Geschichte auch nicht schön und ja gewiss verliert man dadurch Kunden, aber das war alles vor meiner Zeit. Die Steuerung wird seit paar Jährchen nichtmehr eingebaut, sondern auch wieder "frei" ohne Tool.

    Ohne S+S wird das schwierig da ja praktisch alles der Auslöser für den Stillstand sein könnte. Und ohne den Grund zu kennen wirds nahezu unmöglich, ihn zu beseitigen.


    Ein Tool kann man selbstverständlich kaufen. Haben einige meiner Kunden auch. Aber wie in jeder Branche wirds das nicht für 10€ geben.

    Hallo

    habe es auch schon gehabt das die Schalter Inspektion Auf oder ab in Ruhestellung nicht durchschalten .

    Klinkt komisch war aber so .

    Konnte man auch Anlagenzeichnungs mäßig nach vollziehen.

    War den Abend die ganze Zeit am überlegen was es bei mir damals war....genau das!

    Da haste dann wohl doch noch nicht alles gesehen.

    na man lernt ja nie aus :-) und ich denk selbst in 10 Jahren gibts immer noch etwas, dass ich so noch nicht hatte.


    Na gut das mit der Überbrückung lass ich mir so eingehen. Das ist ok und nachvollziehbar.



    Wie siehts mit der "Schachttüre" aus? Kontakt? Weil sie war ja schon am rausklettern. D.h. Türe/Gitter offen.


    Wenn du mir das noch logisch erklären kannst, dann bin ich zufrieden :-)

    Hallo zusammen,


    Also nach einigen jährchen hier hab ich auch schon viel gesehen. Von Hightech bis Steinzeit. Aber die Beschreibung des u.g. Artikels kann ich mir einfach nicht vorm "geistigen Auge" vorstellen. Vorallem dann nicht, wenn steht, dass die Anlage in Ordnung ist und ein Bedienerfehler vorliegt. Sowas hätte doch bei einer GBU (spätestens beim TÜV) auftauchen müssen und somit dem Betreiber klar sein müssen, dass dort nachgebessert werden müsste aufgrund dem Stand der Technik. Somit müsste doch theoretisch der schon ein Problemchen bekommen. Ich gehe dabei jetzt mal von nem normalen Münchner Reihenhaus aus mit ggf Parteiverkehr, öffentlich zugänglich....


    Die Erklärung mit einem Drucksensor in der Bodenplatte ist auch etwas eigenartig. Wenn der nicht betätigt ist fährt die Kiste immer, egal ob Türe offen oder sonst was?


    "Schachttüre"(Gitter) konnte ohne Hilfsmittel geöffnet werden?


    Und zu guter letzt: knapp 100 Jahre vermutlich problemlos gelaufen und dann sowas.


    Klar ist die Gute da auf ne sau dumme Idee gekommen und hat vermutlich zu 80% selbst dazu beigetragen. Aber dennoch hab ich Fragezeichen im Kopf beim Unfallhergang und der Aussage, dass alles in Ordnung ist seitens der Aufzugsanlage.





    https://www.google.com/amp/s/w…eingeklemmt-1.4679078!amp

    Edit: habe meinen Beitrag gelöscht, weil das wird hier sonst zum Schwarzmarkt für Aufzugskomponenten.


    Evtl kann ja ein Moderator diesen Beitrag löschen. Ich finde nur den "Bearbeiten" - Button. :-)

    Hallo Fabian,


    Das er die Türen beim Einfahren öffnet nennt sich vorzeitiges Türöffnen - beschleunigt das ganze Ein-/Aussteigen und ist kein Mangel. Im Gegenzug müssen aber die Türen komplett geschlossen sein, wenn er losfährt. Somit alles ok.



    Zu deinem Sternchen und den Rufe löschen können dir die Kollegen vllt was sagen. Gibt manche Steuerungen die eine max. Anzahl an Rufen zulassen und den Rest löschen um Spaß-drückern vorzubeugen. Wenn er mal vorbeifährt kann das so programmiert sein, oder ein Zimmermädchen nutzt die Vorzugsfahrt (nur ihre Rufe werden angefahren).


    Schönen Urlaub

    Oder hier:


    https://karriere.schmitt-aufzu…ker-mw-in-regensburg-226/


    Deine Voraussetzungen klingen gut meiner Meinung nach und waren damals ähnlich wie meine. Nach der Eingewöhnung ists zwar noch ein Stück bis alles läuft, aber als gelernter Elektroniker mit Grips und Interesse am Beruf sollte das auf jedenfall hinhauen :-)


    Und i.d.R. hat man immer die passenden Handynummern der Kollegen parat, die einem dann helfen wenns mal nicht weitergeht :-)



    Achja und eins fällt mir noch ein: Ist halt schon ne Umstellung von "ich fahr in die Firma und stempel um 7Uhr an und um 15Uhr wieder ab" zu unserem Job. Ist nicht negativ gemeint, nur eine Notiz.


    Viel Spaß beim Bewerben :-)

    Aber jetzt mal ne produktive Frage. Wie siehts denn mit Treffen auf der Interlift aus? Also vllt kennen sich die ein oder anderen ja schon hier persönlich, ich kenn da noch niemanden. Trifft man sich da auch mal auf der Interlift? Also..fix ausgemacht...dann und dann dort Kaffeetrinken?

    DCP4 funktioniert beim Test nicht, weil die Steuerung dem Antrieb nichtmitteilt, dass er sich bewegen soll. Solange der sich nicht bewegt, klappt der UCM Test nicht. Bei DCP3 steuert er den Antrieb bzw FU an und bewegt sich. Test erfolgreich. Dass UCM jedoch funktioniert wurde mit der Bremslüftung getestet (siehe mein anfangsposting). Ist alles kompliziert. Ich weiß. Hauptsache der SV ist zufrieden.

    LÖSUNG

    es gibt ein Problem mit der Ansteuerung des Umrichters. Umrichter/Steuerung gibt bei dem Test Geschwindigkeit vor! Also mit "Bremse ist offen" alleine passiert gar nix, da nur Haltestrom fließt.


    Lösung:
    Ansteuerung des Umrichters von DCP 4 auf DCP 3 ändern. Sowohl im FU und natürlich in der MPK! Aber ACHTUNG!! NUR FÜR DEN TEST UND KEINE NORMALFAHRT!


    Dann Test durchführen - funktioniert - wieder auf DCP 4 umstellen - Normalbetrieb hergestellt!



    mehr isses ned. Danke für eure Tipps :-)


    Ps: betrifft nicht jede Steuerung, nur wenn man eben mein "Problem" hat. Scheint ne doofe Kombi aus FU und Steuerungssoftware zu sein. Laut Kollmorgen sollte Update des Zetadyn helfen. Oder man stellts halt alle 2 Jahre für 3min um.


    Schönen Abend Jungs

    Hi Jungs,



    Hatte die letzten Wochen echt total Stress und bin dankbar für eure Antworten. Werde kommende Woche die Anlage anfahren und im Anschluss berichten was denn Grund für den Fehler war! Bis dahin hoffen wir, dass Oma nicht über die 5cm Stufe fällt ;-)


    Ps:
    JA es fiel bei einer ZÜS Prüfung auf und ich hab ne Nachprüfung bis (ich glaube) 14.3.19.

    @elevatorfreak danke für die schnelle Antwort. Na bisher hab ich mir nur angeschaut ob die Schütze anziehen, die mitunter den Bremsgleichrichter mit Spannung versorgen. Klar geb ich dir recht, mit Situation herbeiführen und Simulieren. Aber ich dachte mir, dass das schon wichtig wäre zu sehen, dass bei UCM auch wirklich die Bremsen einfallen und dass man das ja nicht wissen kann, ob sie einfallen, weil ich ja manuell lüfte.


    @Andi Aufzug hab an dem Tag bereits 3x bei Kollmorgen versucht und 2std auf nen Rückruf gewartet. Dann haben wir abgebrochen und ich hab hier ins Forum mal wieder geschrieben. :-)

    Guten Abend zusammen,


    ich war diese Woche an 3 Kollmorgen Seilaufzügen. Eingebaut wurden diese durch Fa. Schäfer, mit einer Kollmorgen MPK 400. An 2 Anlagen funktionierte der UCM A3 Test einwandfrei.


    Bei der 3. Anlage stellte es sich wiefolgt dar:


    Beim Auslösen des Tests, muss ja die "Pfeil Aufwärts" Taste gedrückt werden, damit der Test in Aufwärts Richtung durchgeführt wird. Nur bei der letzten Anlage bewegte sich nichts. Bremsen waren laut Bremskontrollschalter offen, aber Aufzug stand immer noch bündig und rollte nicht weg. Haben im Anschluss manuell die Bremse gelüftet, Kabine rollte sofort nach oben weg.


    Selbes Ergebnis in jeder anderen Haltestelle auch.


    Jemand mal dassselbe Problem gehabt? Warum zieht die Kabine nicht nach oben weg? Spielt da der FU mit rein? Auch der Austausch der UCM Platine gegen die einer anderen Anlage wo der Test erfolgreich war, brachte keinen Erfolg!



    Vielen Dank und schönen Abend euch! :thumbsup:

    @wieland.t aaaaaalso dageht zwar nix kaputt aber muss den Notruf erneuern und da muss ne Sprechstelle hinten rein.
    Klassiker? Genau sowas dacht ich mir


    @elevatorfreak also die obersten beiden Teile (wo Rotes Plexiglas und weißes (Notlicht) vorhanden ist muss ich rausnehmen. Der Rest bleibt. Für die zwei Teile reicht hoffentlich mein Kurzzeitgedächtnis. Trotzdem danke für den Tipp.