Beiträge von elevatorfreak

    Hallo wieland,

    ganz so einfach ist das nicht. Du musst der Steuerung sagen das du hier einen Ruf über Schlüsselschalter hast.

    Die Funktion ist JDE und der Schlüsselschalter muß über den Hilfseingang wie im Schaltbild beschrieben Verdrahtet werden.

    Ich denke du hast die 3300 er Doku, in der steht drin wie die Prog geht.

    Bei Fragen kannst du ja bescheid sagen (PN währe gut);)

    Die Türantriebe sind alle Varidoor...
    Ich würde die StandBy Time auf 0 drehen und einen Reset machen...
    Bei Fermator hat der Parameter einen echt komischen Namen, fällt mir gerade nicht ein. Bei Sematik Heist der Parameter tatsächlich EN 81... irgendwas. Inbeiden fällen bewirkt der Parameter das das Schwert abfällt. Bei einer Durchladungkann es passieren das die B-Seite nicht sauber schließt und beim raus Fahren die Rollen leicht berührt. Als nächstes würde ich auf jeden Fall die Türrollen mit der Einstelllehre richten, hier kommt es auf den mm an.
    Viel spass weiterhin damit

    Na da Hammers doch schon, ein MonoSpace 1.0 oder 1.6 8o
    Hab ich mir schon gedacht... da ist nix mit Seilbremse und so, wenn UCM gemacht werden soll geht das wegen der Baumusterprüfung nur mit einer neuen Steuerung. Jedenfalls bei Kone...
    Ansonsten gibt es eigentlich keinen vernünftigen Grund warum man so ein Teilchen nicht in Wartung nehmen sollte.
    So ist das mit den Konzernprodukten halt mal, im Einkauf billig und meist im Unterhalt etwas Teuerer.
    Viel Spaß noch damit und lasst euch das gute Teil nicht kaputt Reparieren.

    Letzte Antwort, weil ich ja nichts weiß...
    Man kann hier an dem Verlauf sehr schön feststellen wie sich eine anfänglich einfache Frage verselbstständigt wenn man bei einem Klugsch... der sowieso alles besser weiß mal dagegen hält. Leider ist der Vorwurf der falschen Antwort zu Anfang nicht unbegründet, deshalb von mir die Bitte "überlegt euch eure Antworten " und wenn es nur Vermutungen sind dann sagt das auch dazu.
    Ansonsten währe es schön wenn wir hier wieder langsam zu einem normalen Umgang miteinander kommen können. Mich langweilt dieses ständige rumgepöbel, dafür möchte ich auch nicht meine Zeit verschwenden sondern lieber über Sachthemem schreiben.
    In diesem Sinne

    @Tobias
    Getroffen oder was...
    Soviel ich weiß ist das Urheberrecht in der Schweiz nicht so Streng wie in Deutschland.
    Ist aber auch Egal, ich würde Dir empfehlen ein eigenes Forum aufzubauen wo alles besser ist. Dann könntest du uns ja zeigen wie alles besser geht, ich freue mich schon darauf.
    Ach ja nur so am Rande, ich weiß auch nicht alles, aber ich weiß wo es steht oder wehn ich fragen kann und in fast 35 Jahren lernt man so einiges kennen.

    @Tobias
    Wenn ich mir deinen Internet Auftritt so anschaue meinst du anscheinend auch Dich selbst wenn du von lauter Ahnungslosen redest... sorry aber das musste sein.
    Es gibt hier genügend Kollegen die genau wissen was Sie schreiben und auch genau wissen was nicht. in einem offenen Forum kann nicht alles gesagt werden da sonst Fachinformationen von Leuten falsch interpretiert werden können und dadurch dritte in Gefahr gebracht werden.
    Wer so doof ist und jeden seine Telefonnummer gibt ist selber schuld wenn er dann einen Troll an der backe hat.
    Noch ein letztes Statement bevor ich heute Schluss mache, wer auf ein Forum wie dieses angewiesen ist um Informationen über Hardware zu bekommen sollte sich überlegen ober nicht was falsch macht. Eine Diskussion über ein Problem ist das eine aber nicht wissen was der Rote Knopf auf dem Thyssen MH macht... achhhh je da hat wohl einer seine Hausaufgaben nicht gemacht. Wer dann auch noch was falsches sagt, noch mehr accchhhhh.
    Ich geh jetzt ein Bier aufmachen und trink eins auf alle die die ich hier kenne und schätze.

    Hallo Zusammen,
    ich hatte so einen Fall auch schon, da hat alles gepasst und trotzdem hat das teil geschlupft...
    Wir haben dann die gute DRAKO Seilpflege drauf gemacht und das Problem war weg.
    Ich hab auch schon gehört das es zu Problemen führt wenn der Graphit -anteil im Gusseisen der Treibscheibe zu hoch ist, das kann ein guter Mechaniker aber nachrechnen.
    Ich würde erstmal Seilpflege probieren und dann mal schauen...
    Natürlich haben meine Vorredner recht mit den grundlegenden Eckdaten (Fahrkorbgewicht, Ausgleich 50% oder weniger, Seilrillenform, Unterschnitt, Seildurchmesser, Seilart also art der Verdrillung des Seil, etc.) die müssen natürlich stimmen.
    Eine Fachfirma sollte herausfinden woran das liegt und entsprechend Abhilfe finden.

    Nachdem Dir ja ein Teil des Aufzugs auch mit gehört wenn du Besitzer einer Wohnung bist solltest du das vielleicht bei einer Beiratssitzung Eigentümerversammlung oder etwas ähnlichen ansprechen. Beschlüsse lassen sich ändern, Argumente hast du genügend bekommen.
    Für mich war es das dann mal...
    Bis bald

    @Aufzugsbauer
    Du bist doch eigentlich ein ganz netter Kerl... nimm mal den Fuß vom 8) Gas
    Ein bisschen Stänkern ist schon OK aber irgendwann ist gut.
    Ach ja mit der MC10 hast du sicher recht und mit dem Dispositiv schalten auch. Wenn es dann nicht hörbar klackt ist der E-Magnet kaputt. Oder nicht betätigt worden.

    @dv-20
    Eigentlich wollte ich hier gar nichts dazu sagen.Aber gut nachdem hier jetzt anscheinend wieder Vernunft einzieht...
    Wenn du die Fahrkorbtrenntüre öffnest vergrößert sich die Grundfläche deines Aufzug´s um den
    Faktor X. Damit wäre rein Rechnerisch eine größere Nutzlast möglich. Da die Anlage aber nur für eine Traglast von xxx kg zugelassen ist hast du eine Sondernutzung. Diese bedarf einiger Vorsicht und darf deshalb nur von Eingewiesenen Personen durchgeführt werden (Überladung der Kabine wäre in dem Fall die Gefahr).
    Soweit mir bekannt ist steht in der TRA200 nicht das eine Aufzugfirma für so eine Nutzung mit anwesend sein muss. Regeln tun so was aber normalerweise die Betreiber einer Anlage, sprich der Betreiber sagt wer was darf, sorgt für die nötige Unterweisung etc..
    Wer bei euch der Betreiber ist... keine Ahnung. Ob es irgend ein Schreiben in den Prüfunterlagen (auflagen zum Betrieb) gibt... keine Ahnung.
    In den meisten Fällen hat der Hausmeister den Schlüssel und ist Unterwiesen (für die Benutzung der Trenntüre). Wie ihr das Regelt ist denke ich aber eure Sache, kläre das doch mit deinen Miteigentümern.

    @Skater2003
    Inhaltlich könnte ich Dir ja sogar recht geben aber ein Aufzugswärter / Beauftragte Person... ist kein Fachmann und darf als einziges den HS ausschalten und dann die Leute Befreien. Alles weitere machen Fachleute die wissen sollten was für Folgen ir handeln hat.
    @BrianLukas79
    Als Beautragte Person hast du alles richtig gemacht. Alle Diskusionen hier über Akku´s die sich tief entladen können oder so sind zwar nett aber nur Fachgesimple. Wenn du nur den HS ausschaltest bleibt das Kab Licht ja auch mit an und somit sollte der Akku auch weiter geladen werden...
    Wenn nicht ist das zwar nicht schön aber auch nicht schlimm.

    Sorry Jungs aber was ihr hier Schreibt ist Blödsinn in Dosen.


    Hier wurde alles richtig gemacht. Ohne wenn und aber. Sch... auf die Akku´s die laden sich auch wieder und überstehen das auch mehrfach. Eine Tiefentladung sollte auch nach mehreren Tagen ohne HS nicht passieren und wenn doch wird halt der Akku erneuert. Der hätte dann die nächste Evakuierung auch nicht überlebt...
    Alle Normen und Vorgaben für den AW sind klar und eindeutig, Ausschalten Evakuieren ausgeschaltet lassen und die Fachfirma macht den Rest.
    Schönes WoEnd noch