Beiträge von Andre

    Taster direkt oder über Relais geschaltet? Base ist hier recht unkompliziert. Du kannst alles programmieren die Aneitung sollte beiliegen.

    Ansonsten wenn es nur im Stand passiert: Beim Türlauf? Wie und wo ist das Gerät montiert? Wenn das alles nicht weiterhilft, mal bei Base durchklingeln...

    Bremsbeläge vermutlich noch Asbest!

    Das wird nicht der Fall sein, oder es wurde erheblich geschlampt. Bei OTIS gab es in den 90ér die Anweisung alles was Asbest beinhaltet raus! Hier gab es dann diverse Schwierigkeiten die Bündigkeit mit "Stoff" einzustellen, danach gab es dann Belege mit Metallanteil...und so weiter.

    Es kam eine Meldung bezüglich Beleidigung:


    Ich stell das hier mal klar, öffentlich:


    schna·cken


    /schnácken/


    schwaches Verb norddeutsch


    1. reden, sprechen "in Ruhe über etwas schnacken"

    2. gemütlich, zwanglos plaudern, sich unterhalten "mit der Nachbarin, über den Gartenzaun schnacken"


    alles klar?

    Der Betreiber, und da greife ich jetzt mal mit meiner Unwissenheit ein, ist ja für vieles Verantwortlich!

    Aber das jetzt bei der Benutzung Viren übertragen werden wenn ein Infizierter diesen benutzt, da ist er aussen vor. Das regelt die Kontaktbegrenzung, wenn sich daran nicht gehalten wird sind von Haus aus min. 200,00€ fällig und das nicht für den Betreiber.

    Das greift auch bei der Benutzung von Aufzügen, aktuell sind es 2, ob das überall 2 sind wage ich zu bezweifeln. Setzt dich mit deinen Freunden ins Auto, so 3-4 Mann evt. eine Frau und lasst euch kontrollieren. Was die Busfahrer mit dem nötigen Abstand machen, keine Ahnung, vielleicht greifen ja hier die Ausnahmen...

    So darf eine Familie auch zusammen den Aufzug benutzen.

    Solltest du einen Fall von Corona in der Firma aufweisen, kommen alle die Kontakt hatten in Quarantäne, alles was vermeidbar ist an Kontakten in der Firma mit Kunden auf ein Minimum zurückfahren.

    Sollten hier ganze Notrufzentralen dicht machen ergibt sich das Problem des Fernnotrufes, dieses wurde ja eindeutig von den "Gremien" festgelegt.

    Abwarten würde ich hier auf keinen Fall, die Seuche ist nicht zu unterschätzen zumal ganze Belegschaften in Q. geschickt werden. Wie die Politik hier noch reagieren wird weiß keiner!

    Fazit:

    Allein, Allein da wo es möglich ist, alles andere schieben so weit wie möglich, Kontakte in der Firma eingrenzen, so das nicht alle in Q geschickt werden. Dann natürlich die PSA aufstocken, Masken sind ja eh schon bekannt auch bei unserer Tätigkeit, was ich hier noch reingeknallt habe sind Einmal Handschuhe zur Bedienung der Öffentlich zugänglichen Einrichtungen, wie Etagenknöpfe etc.

    Sensibilisieren für die Kontaktaufnahme mit Bewohnern etc. Bei Wohnheimen den persönlichen Kontakt meiden, wenn nicht möglich oder unbelehrbar, abbrechen.

    Dann kannst du nur noch abwarten, TÜV Abnahmen, hier gibt es ja auch klare Vorgaben, die Sachverständigen weisen in ihrer Tätigkeit diverse Kontakte auf, ich würde es schieben so weit wie es geht.

    Hier sollte die Regierung mal was aussetzen oder anschieben.

    Good Luck.

    Ich sage es ja gerne noch einmal, vor Ort sollte eine IO Liste liegen in der die Funktion dargestellt ist. Dieses überprüfen mittels Tool, das muss in dem Falle nicht Brandfall sein, es kann auch sein das es Zwangsparken mit offener Türe ist.

    Das muss programmiert werden, der Schlüsselschalter ist über Bus(RS) oder manuell angeschlossen?

    An der Anlage sollte die IO Liste liegen, ich gehe hier davon aus das der Schalter bei Übernahme in Funktion und auch eingetragen war/ist?

    RS überprüfen, Adresse überprüfen....wichtig ist auch immer die Version der Soft zu beachten.

    z.b.

    Feuerwehrbetrieb (Befreiungsfahrt zur Feuerwehretage)

    Ausgelöst durch Eingang I/O 624 EFO oder

    I/O 772 AEFO

    ###########

    Parkschalter betätigen

    Ausgelöst durch Eingang I/O 10/11 PKS

    (Installation Parameter CLT/PKS=1)

    Kabine fährt über Schlüsselschalter in die einprogrammierte PKS-Haltestelle

    ###########

    Feuerwehrbetrieb

    (I/O =624)

    Was wird denn mit dem Schlüsselschalter bezweckt? Es brennt und dann läuft jemand los und betätigt diesen, oder kommt eine Person der Feuerwehr und möchte was machen?

    SPB M 1 2 1 dann sollte Events kommen hier sind fast alle zu verwenden die bei der LCB verwendet werden. Es gibt ein paar Abweichungen diese ignorieren wir erstmal.


    OVF Typ? M 2 2 1 Ereignisspeicher:


    DRV >Speed 10% schneller

    DRV< Speed 45% langsamer als Profilvorgabe

    DRV Roollb Start Kabine entgegengesetze Richtung(trudeln)

    DRV Overload ist selbsterklärend

    DRV Encoder DIR Drehrichtung hier gibt es nur 0 oder 1


    DBF: Fehler im Antriebs/Bremssystem das sollte verwendbar sein.

    Die SIM ist doch nur dazu da, dass du bei kompletten Verlust der ursprünglichen Daten oder neuer Hauptplatine die Daten einfach wieder zurückholen kannst

    Dann nimm die SIM doch mal raus, wenn Sie nur der Datensicherung dient, sollte ja alles funktionieren, wenn nicht scheint ja darauf zugegriffen zu werden...

    2. Die Ablehnung, dir hier hilfreiche Tipps zugeben, resultieren nicht aus irgendwelchen Animositäten, sondern einzig aus der Tatsache, das eine Aufzuganlage ein rel. hohe Verletzungsrisiko für dich und Dritte birgt. Ich habe dazu schon recht viel erlebt, was Laien angerichtet haben.

    Und den Satz, es sei dein Aufzug, kannst du dir in dem Zusammenhang gelinde gesagt, klemmen.

    Du wirst ihn nicht allein benutzen, dann sollte das Verantwortungsgefühl für die unbeteiligten Dritten greifen. Nicht umsonst hat der Gesetzgeber Aufzüge als überwachungsbedürftige Anlagen klassifiziert.

    Wenn das alles so einfach wäre, Wenn Schindler Anlagen Fremdbetreut werden und aus irgendwelchen Gründen Schindler hinzugerufen wird, gibt es erstmal ein Angebot über ca. 1000,00€ dieses beinhaltet die Prüfung der Sicherheit der Anlage, wie Notstop usw. Erst dann wird angefangen die Fehlerursache zu lokalisieren.

    Ich für meinen Teil habe schon GB´s mit Einweggummis gesehen, Hydraulikanlagen die Türzonen von 2 Metern aufwiesen, überbrückte Schachtürkontakte etc. Hier waren Fachfirmen dran und keine Laien. Nicht umsonst gibt es personalisierte Brückensets...

    Sehe das mal nicht als Kritik, mir kam der Gedanke bezüglich Dritten und das Verantwortungsgefühl diesen gegenüber.

    Der Gesetzgeber: Hierzu werde ich mich mal nicht weiter äußern!