MRL Smart Schindler W140 Alternativer Antrieb gesucht

  • Hallo Ihr lieben Umbauprofis,


    Wir müssen an einen Schindler Smart die Steuerung und den Antrieb wechseln. Erst hieß es von den Lieferanten kein Problem, jetzt wo es ernst wird, paßt keiner rein ☹️ .
    Hat von Euch schon mal einer beim Smart (Aufzug ) den Antrieb gegen einen Alternativen gewechselt?
    Daten : 630kg, 1:1, 320mm Treibscheibe, jetziger Antrieb W140


    Danke für konstruktive Vorschläge, und ja ich weiß, wenn man keine Ahnung hat sollte man die Finger davon lassen .


    Da ich zu ersten Mal hier poste, hoffe ich der Beitrag rutscht nicht irgendwo falsch hin, wenn dann erstmal „Sorry“


    Viele Grüße an Alle!

  • Hallo Janki,
    es gibt von Schindler eine Umbauvariante, da kommt das Getriebe raus und ein Antrieb it Tragriemen rein. sonst hab ich noch keinen Passenden Motor gesehen der da Oben ohne großen Aufwand geht. Vielleicht eine ZA SM200 habs aber selber ach noch nicht ausgemessen. Mit einem Getriebe könnte es eng werden, hier könnte man mal bei GFC (von wem die Gekauft wurden weiß ich nicht) fragen. Die haben schön schnuckelige Getriebe. Ist aber mit sicherheit auch ein großer Aufwand.
    Wenn du was gefunden hast kannst du hier ja mal berichten.

    :D Ein Aufzug fährt ab und auf und manchmal kommt er sogar da an wo man es möchte 8o

  • Ziehl Abegg bietet mitlerweile für viele Aufzugsmotoren alternativen an, auch für Kone, sind aber trotzdem teuerer. Aber mit einem Ziehl Abegg Umrichter solltest du den Motor ansteuern können, wird schwierig aber ist machbar mit der 4. Generation des Umrichters. Ich kann übrigens auch neue original Motoren besorgen von führenden Firmen (Kone, Schindler, Otis, Thyssenkrupp). Auch nur einzelne Teile wir bremsen oder encoder

  • Danke erstmal für die schnelle Reaktionen,


    Die gängigen Antriebeshesteller wurden natürlich schon gecheckt. Die Maße passen so einfach nicht.
    Darf so ca. 400mm lang und 450 breit sein und ein Drehmoment haben, was eine 1:1 Aufhängung und 320mm Treibscheibe schafft , Getriebelos.


    Ich hatte so im Geheimen gehofft , wir haben es schon gemacht, es passt der Antrieb X .


    Alternativ kann man ja auch nur die „A3“ umsetzen vielleicht hat das ja schon mal einer gemacht. Also Steuerung ist klar, brauchen also wir noch nee beidseitige Fangvorrichtung und Begrenzer. Wer es schon mal gemacht hat und sicher weiß welche passt, dann wäre ich für ein Hinweis dankbar. Die Hersteller, die in Frage kommen könnten aufzuzählen, ist lieb gemeint, hilft nicht wirklich, aber trotzdem danke.


    Die Schindler Variante ist bekannt , wenn die ähnlich kostet wie ein Ziehl Abegg, wäre es auch o.K. aber wir haben nicht so einen richtigen Kontakt zu Schindler und ich denke dieses Paket ist nicht mehr vierstellig ☹️.

  • Da müssen wir bei Ziehl Abegg nochmals nachharken, der SM200.40D 367mm sieht ja wirklich ganz gut aus..warum der bis jetzt übersehen wurde ist mir schleierhaft ..
    und wenns ein Kit gibt noch besser.
    Ich werde berichten ob es passt ..


    Danke nochmals .. und ein virtuelles Bier hinterher

  • Äh, steh ich gerade auf dem Schlauch? Der W140 Antrieb ist doch die Getriebemaschine der ersten Smarts?
    Die bekommst du mit fast jedem Umrichter zum Laufen. ZA hat ein Umrüstkit für den Austausch des Vacons unter Beibehaltung der Locarnosteuerung.
    Begrenzer und Fangvorrichtung tauschen, fertig!
    Ralle

    warum durch Langeweile sterben, wenn es auch vor Müdigkeit geht

  • .. ja w140 ist eine Getriebemaschine...
    Mal kurz ausgeholt:
    Sinn der Modernisierung ist eine neue Steuerung und alle Mängel aus der Sicherheitstechnischen Bewertung abstellen. Die Vorgabe vom Planungsbüro, die das Projekt betreut, war dann Steuerung und Antrieb wechseln gegen getriebelosen Antrieb.
    Wir nehmen nächste Woche Kontakt zu ZA auf und dann sehen weiter..

  • Mich würde auch mal interessieren, welchen Gearless man dort oben reingequetscht bekommt. Problematisch ist das Drehmoment, was nötig ist. Da reichen die kleinen Antriebe nicht hin, oder du veränderst alles auf 2:1.
    Was sagt der der Fachplaner dazu? Wenn er sowas ausschreibt, muss er ja auch eine Idee haben!
    Mutig, einen Auftrag anzunehmen, wenn man keine Idee hat, wie das umzusetzen ist!
    Wie gesagt, ich würde keine permanenterregte Maschine nehmen, den Antrieb lassen, Umrichter und Steuerung auf jeden Fall und dann die unkontrollierte Bewegung mittels doppeltwirkenden fang realisieren. So bleibt alles handelbar und preislich sinnvoll umsetzen.
    Ralle

    warum durch Langeweile sterben, wenn es auch vor Müdigkeit geht

  • Der Smart hat von Haus aus schon ein Fang der in beiden Richtungen wirkt. Ein GB der A3 tauglich ist, Seil und eventuell das Spanngewicht tauschen fertig. Wichtig ist das der Türantrieb mit getauscht wird, sonst wird man nicht Glücklich. Und auf kein Fall irgendwas was zusammen basteln oder deutsche Panzertechnik. Gibt aus Italien ein "Eins zu Eins" tausch Antrieb, mit Motor, Steuerung und ein Komplettes Gehänge mit Laufrollen ,Schiene, Schwert... .
    Zieh Abegg Umrichter Ersatz schon eingebaut, die Motor Stempelung ist nur ein Witz, aber der Support hilft beim Fein tuning.
    Blöd ist nur wenn der Schindler weiterhin Wartung macht, jede Störung ist dann der Umrichter schuld.

  • Fangfrage: klaro, jetzt wo du es schreibst, fällt es mir auch wieder ein, das war doch die Geschichte mit dem Fangschalter :-)
    Ja, der Smart hat A3 und die Maschine ist nun wirklich an der Kiste das Zuverlässigste.
    Die Türen sind immer ein Ärgerniss, aber nicht unbedingt der Türantrieb. Mir fallen da eher die spillerigen Blätter und die Rollensupporte ein. Ich frage mich manchmal, was manchen Planer reitet!
    Ralle

    warum durch Langeweile sterben, wenn es auch vor Müdigkeit geht

  • Ja, die Türen sind echt nicht der Knaller.
    aber zum Thema Antrieb, da sollte man schon der Ausschreibungstext kennen. Vielleicht ist es einer der wirklich die max. Fahrgeschwindigkeit fährt und wenn die Bausubstanz, nicht wie von Schweitzer vorgegeben gebaut wurde ( die Wandscheibe wo der Antrieb ist, muß dicker sein wie normal 24 sondern 30 oder stärke), sind die Geräusche Emissionen schon groß. Nur ob ein direkt Antrieb das kann? Hat dann einfach ein Brummen drauf, statt heulen. Da ist der Schweitzer mit dem Riemen Antrieb schon in Vorteil, gut wäre wenn es in der Gleichstrom Motoren Technik wieder mal eine weiter Entwickelung gibt.
    Ja der Fachplaner macht es sich einfach oder kommt vom Konzern, wenn er meint Antrieb tauschen.
    freue mich auf jeden Fall wenn es ein Ergebnis zu dem Projekt gibt und auch mit geteilt wird.
    Ziehl Abegg ist aber bestimmt kein verkehrter Partner