Aufzugsverordnung ???

  • Hallo zusammen,


    ich weiß gar nicht ob ich hier richtig bin? Aber ich versuche es mal


    Ich bin Elektromeister und für eine neue Stelle hat man mir nahe gelegt mich ein wenig in die Aufzugswelt einzuarbeiten.
    Unter anderem fiel der Begriff "Aufzugsverordnung" so oft, dass ich mir dachte, das Ding pauk ich mal eben durch aber leichter gesagt als getan......


    Im Netz finde ich immer wieder Seiten in welchen von Überarbeitung usw. die Rede ist.
    Auch habe ich gesehen, dass jede Menge in der Betriebssicherheitsverordnung enthalten ist....
    Dann gibt es TRA ......
    Dann gibt es auch noch Aufzugsrichtlinie 2014/33/EU usw.


    Könnte mir einer mal ein wenig auf die Sprünge helfen......was evtl. höhere Priorität hat bzw. Sinn macht?
    Ich denke es geht um die Angelegenheit, dass ich grob weiß worum es geht z.B. bei den Wiederholungsprüfungen.



    Vielen Dank erst einmal
    LG

  • Hallo,


    die genannten Normen und Richtlinien gelten rund um den Aufzug.
    Da ca alle 5 Jahre die Normen und Richtlinien auf den Stand der Technik angepasst werden, gibt es mittlerweile eben soviel verschiedene davon. Wobei immer die letztere mit einer übergangsfrist abgelöst wird.
    Das gilt dann aber nur für Neuanlagen. Die alten Aufzüge werden dann eben auch nach der jeweiligen damals geltenden Norm abgelöst.


    Seit diesem Jahr gilt für Neuanlagen die EN 81-20 und EN 81-50.


    Zuvor war es die EN81/1 für Seilaufzüge und die EN81/2 für Hydraulik Aufzüge.


    Auch die Betriebssicherheitsverordnung sollte Miene Meimung nach der Meister im groben beherrschen.


    Grüße Wieland.t