Fehlende Schließung in betreutem Gebäude

  • Hallo liebes Aufzugsforum-Team,


    (zuersteinmal... Bin sehr froh ein Forum wie euch gefunden zu haben, hier scheinen wirklich die experten zu sein)


    Und zwar betreuen wir einen Aufzug in einem 11.Stöckigen Gebäude der Firma Tepper.


    Der Gebäude Eigentümer besitzt natürlich den "Standard"-STUV Schlüssel für die Vorzugsfahrt usw., aber er vermisst einen weiteren Schlüssel. Der Zylinder wo dieser passt ist definitiv auch ein STUV, der StandardSTUV schließt dort allerdings nicht.


    Weiß einer von euch ob es noch einen 2ten STUV Schlüssel gibt?


    Gruß
    robbre

  • Hallo,


    schau mal hier: Steinbach & Vollmann , so wie es aussieht bieten die mehr wie einen Schlüßel an. Da es sich bei dem Aufzug wohl um verschiedene Funktionen handelt, waren hier auch wohl die Berechtigungen unterschiedlich gesetzt. Entweder auf den Schließzylinder schauen, hier sollte von STUV eine Nummer/Buchstabenkombie stehen, anhand der man Schlüßel nachbestellt. Scheitert das hat man ja noch andere Möglichkeiten. Die Feuerwehr könnte über den Schlüßel verfügen, da es sich um eine Expressfahrt mit Ruflöschung handelt.

  • Tepper verwendet soweit ich weiss die LISA Steuerung. Lisa setzt als Schlüsselschalter/taster Bauteile von Schäfer ein.
    Schäfer hat bestimmt 10 unterschiedliche Schließungen. Diese werden jedoch nur auf Wunsch eingebaut.


    Liftboy

    Wenn einer Im Aufzug steckt, immer mit der Ruhe. Der läuft nicht weg.

  • Habe das jetzt mal so etwas " durchgeforstet " , es scheint da ja etliches an Schließungen von STUV zu geben , welche im Bereich Aufzüge verwendet werden .
    Vielleicht ist da auch etwas verbaut worden , was wieder Kundenspezifisch ist .
    Wie ich schon schrieb , wird es schwer weden , herrauszufinden , was da nun passt .
    Müsste man also " durchprobieren " , zumindest die gängigsten Schießungen ...

  • Ja , da gibt es noch etliche mehr . Habe sogar einen bekannten Schlüssel , welcher normalerweise NICHT das " STUV " - Symbol auf der Reide zeigt als " STUV - Ausführung " kennengelernt .


    Ebenso habe ich auch schon den " 69 er " mit CES - Reide gesehen .


    STUV als solches haben ihr Hauptsegment eher bei Chubb und Bartschlüsseln , die Zylinderschlüssel werden meist von anderen Firmen ( CES , ABUS etc. ) gefertigt , und dann von STUV mit ihrem Zeichen auf der Reide gelabelt .

  • CES, STUV ist doch dieselbe Grütze! Von Stuv habe ich auch mehr als 10 am Bund. Einfach mal auf den Schlüssel schauen, ob da eine Nummer eingeschlagen ist. EIn vernünftiger Schlüsseldienst kann jeden nachmachen (Profile sind erhältlich) Wenn´s ganz eilig ist, mal bei Schäfer nachfragen, du kannst ja auch Schlüsselschalter mit verschiedenen Schliessungen bestellen
    Ralle

    warum durch Langeweile sterben, wenn es auch vor Müdigkeit geht

  • Zitat

    Auf diesem steht auch STUV drauf hinten steht HJK13


    HJK ist eine Schließung welche für/von Kronenberg ist. Der HJK 13 ist aber nicht Standart und wird nur auf Nachfrage geliefert.


    Liftboy

    Wenn einer Im Aufzug steckt, immer mit der Ruhe. Der läuft nicht weg.

  • Ja , genau den meine ich . Ich kenne auch 13 er , die haben das " O &K " Firmenzeichen ( Orenstein & Koppel ) auf der Reide .
    Waren von Fahrtreppen .


    Ich kenne die HJK ' s und KR ' s so nur von CES , außnahme der 13 er .


    Der 13 er ist doch eigentlich auch recht gut vertreten .


    Ist halt eine ordentliche " Schlüsselei " .


    Ich kenne soooo viele verschiedene .
    Dann auch Firmeninterne , wie z.B. von Schmitt + Sohn , Schindler etc.

  • Ja , die KABA von Schindler sind auch bekannt .
    Auch da gibt es verschiedene Schließungen .
    Diese sind , für Privatpersonen , auch nicht unbedingt einfach zu bekommen .


    Was kenne ich für Systeme ... Kaba Micro , Kaba Mini , Kaba 8 .


    Wie ich in einem anderen Bereich des Forums mal schrieb , gab es zu Beginn der 1950 er Jahr bei Schindler mal Kreuzbartschlüssel .


    Der bekannte 150 er kam ja erst so Mitte der 1950 er auf .
    Hatte auch mal einen 1958 er Schindler mit Zeiss Ikon - Schlüsselschalter .


    Ein direktes Schlüsselforum würde ich hier nicht unbedingt einführen .

  • Viele Firmen haben ihre eigenen Systeme : Haushahn , Thyssen Krupp , Schmitt + Sohn ( nur einige ) .


    Ich kenne einen Schlüssel , da ist das Profil gute 40 Jahre alt , jedoch immer noch gesperrt .


    Ich will hier jetzt nicht unbedingt die Schließungsummern / Codes nennen .


    Fakt ist , es gibt unheimlich viele :-)


    Früher gab es ja überwiegend Bartschlüssel ( Flohr , Flohr - Otis , Schindler , Tepper , Leichsenring etc. ) .
    Da hatte jede Firma auch ihre eigenen .


    Der STUV 208 ... das ist so ein kleiner Schlüssel .


    Otis 1 : so wie ich das rauslese , bist Du nicht Beruflich in dem Bereich Aufzüge eingebunden .
    Bitte korrigiere mich , sollte ich mich irren .