Kone Monospace FU tauschen

  • Hallo zusammen,


    ich bin gerade am überlegen wie ich einen Kunden von uns weiterhelfen kann.
    Die Vorgeschichte: vor ca einem halben Jahr Garantie-ende. Ca vier Wochen Später war der original FU defekt.
    Nach dem austausch hielt der neue doch wieder Zwei Jahre danach wieder Defekt (erneut ein Kurzschluss im Zwischenkreis mit erheblichen Brandspuren...). Nachdem jetzt wieder ca 2 Jahre vergangen sind und der dritte FU defekt ist ( diesmal ohne Brandspuren aber dafür einer kaputten Eingangsbrücke) möchte der Kunde inzwischen doch recht verärgert und bei uns zur Wartung einen anderen FU haben (o-Ton: bloß nix von Kone)
    So jetzt zu meinem Problem: Ich möchte die Steuerung belassen und einen Handelsüblichen FU ( CT, ZiehlAbbegg oä) einsetzen. Ist aber mit dem EcoDisk nichtohne Tacho umbau möglich. Das eigentliche Problem ist aber die Steuerung da hier ja ein Bus System eingesetzt ist.
    Hat da jemand eine gute Idee oder muß ich doch nocheine Steuerung mitverkaufen? (Was ich eigentlich nicht will...)

    :D Ein Aufzug fährt ab und auf und manchmal kommt er sogar da an wo man es möchte 8o

  • Hallo!


    Hatte vor kurzem das gleiche Problem!
    Der FU an "meinem" Monospace war hinüber, allerdings nach 6 Jahren zum ersten Mal!


    Ich hab auch tagelang nach einer Lösung gesucht.
    1:1 Austausch nicht möglich, FU nicht mehr lieferbar über Hauer.
    Nur ein Komplettumbau mit neuem Geber gab es, hab ich ebenfalls durch Kone anbieten lassen.
    Ziemlich teure Geschichte.
    Neue Strg. dem Kunden angeboten, ist natürlich noch teurer (aber man hätte auf ewig Ruhe).
    Beim Strg.bauer hab ich dann erfahren das RST electronic einen Umrichter hat der den MS ansteuerten kann, ZA oder
    andere können das wohl (noch)
    nicht!
    Bei Nachfragen bei RST bestätigte sich das ganze, die haben einige MS umgebaut und die laufen einwandfrei.
    Jetzt der Haken...
    Um den FU ansteuern zu können muss eine "Siemens Logo" dazwischen...
    es gibt eine niederländische Firma die das kann... Die arbeiten aber nur in Holland oder an der Grenze meines Wissens nach!
    Letzten Endes hab ich den FU demontiert, eingetütet und in Dänemark instandsetzen lassen!
    Läuft seit fast 2 Monaten ohne Probleme...


    Gruss Kalki

  • geb mal meinen Senf dazu:
    ich hatte letztes Jahr einen ´97er Monospace umgebaut. Allerdings radikal, Antrieb, Steuerung, Umrichter. Die einzig sinnvolle Variante! Der Scheiss mit dem Tacho ist lang- und mittelfristig ein Problem. Andererseits werden auch die Ecodiscantriebe älter und wer weis was Schlupf an einer ausgelaufenen Treibrille bedeutet, wird mir zustimmen, das man dann den Antrieb gleich mit macht.
    RST hat bisher nur die Variante an der bestehenden Synchronmaschine gemacht. Allerdings mit recht hohem Aufwand und wie ich glaube nicht langzeitstabil.
    Aus der Erfahrung heraus würde ich es wieder so machen (allerdings andere Steuerung und FU)
    Ralle

    warum durch Langeweile sterben, wenn es auch vor Müdigkeit geht

  • Danke ersmal für die schnellen Antworten.
    Also den Motor zu regeln ist definitiv kein Problem. Hab nen CT Fu genommen und mal an den Motor rangehängt, eine schnelle Tachoaufnahme gebaut und los ging der Spaß. Die kiste dreht sich und fährt von Hand gesteuert rauf und runter. Die Ansteuerung will ich über ein Antriebsinterface realisieren das es bei Kone für die LCE gibt, hab´s gestern bestellt und hoffe das es ende dieser Woche bei mir ist.
    für Ralle: nach 6 Jahren tausche ich keinen Motor wenn der nicht explodiert ist :whistling:
    für Kalki: der Antrieb lässt sich denke ich mit jedem einigermaßen schnellen Fu regeln wenn der Tacho auf einen Absolutwertgeber (SCSSI, SCEnDat oder SCHyper) umgebaut wird.

    :D Ein Aufzug fährt ab und auf und manchmal kommt er sogar da an wo man es möchte 8o

  • elevatorfreak : nach 6 Jahren tausche ich auch keinen Motor! Ich wollte nur darauf hinweisen, das ein 17 Jahre alter Antrieb sehr wohl Verschleiss an der Treibscheibe hat (haben kann) und es Irrsinn ist, die Treibscheibe bei Antriebsproblemen anzusehen und zu erneuern!
    Und beim Ecodisk geht es mal nun nicht einzeln...
    Aus Erfahrung weiss ich, das sich sehr viele unserer Kollegen damit schwer tun, sowas überhaupt im Ansatz zu erkennen!
    Ralle

    warum durch Langeweile sterben, wenn es auch vor Müdigkeit geht

  • Ja hab ich bekommen. Am Montag werde ich mich mal dem Thema ausführlich widmen und selbstverständlich darüber berichten.
    Für alle die auch über solche Aktionen nachdenken möchte ich euch vorher noch ein paar info´s mit auf den weg der Vorbereitung geben:


    1. Die LCE muss offen sein,sprich mit PC oder über das terminal müssen alle Menüpunkte anwählbar sein
    2. Ihr solltet über genügend Erfahrung mit der LCE und dem austauschen von Komponenten an der LCE verfügen.
    3. Egal welchen FU ihr einsetzt; Ihr müsst das Teil im Schlaf beherrschen und solltet nicht auf einen Support angewiesen sein (auser sehr wenigen Applikation ing. kann euch sowiso niemand helfen)
    4. Ihr dürft keine Kompromisse bei der Drehgebermontage machen; bei schlupfbehafteten Anbauten hat man vorher schon die A..karte


    Wenn sich jemand zu diesem Thema (Drehgeber) besonders gut auskennt dannbin ich über jede Inspiration sehr Dankbar.


    LG und bis bald

    :D Ein Aufzug fährt ab und auf und manchmal kommt er sogar da an wo man es möchte 8o

  • ich hab vorab einen Drehgeber von Heidenhein umgebaut. ist ein SCNDat auf einer Adapterscheibe und einem Reibrad auf einer sehr griffigen Oberfläche (Sandpapier mit Doppelklebeband)Ich gebe zu nicht unbedingt die beste Lösung aber Wirkungsvoll. Hab dazu schon vor einigen Monaten mal einen Versuch gemacht und als gut empfunden.

    :D Ein Aufzug fährt ab und auf und manchmal kommt er sogar da an wo man es möchte 8o

  • ich bin heute mal wieder in die Werkstatt gegangen und hab mir den ausgebauten Ecodisc angesehen. Ich weis nicht, wie man da dauerhaft einen schlupffreien Geber anbauen will. Der Aufwand wäre immens. Es ist mir immer noch rätselhaft, welchen Regelalgorythmus Kone in den Umrichter implementiert hat. Durch die reine Eingabe des Drehzahlsignals kommst du bei den gängigen Gearlessumrichtern nicht weiter.
    Vielleicht sollte man da ansetzen, es müsste eigentlich eine recht simple Geschichte sein.
    Aber wie gesagt, ich ziehe die Lösung "Antrieb raus" vor.
    Ralle

    warum durch Langeweile sterben, wenn es auch vor Müdigkeit geht

  • Also erstmal für alle die so eine Aktion auch vorhaben, bestellt euch ne Tonne Nerven mit dazu.
    Die Anlage macht nach einigen Versuchen und mindestens genauso vielen Fehlschlägen jetzt wieder was sie soll, nämlich rauf und runter fahren.
    Das Drivecontrolboard von K war die größte hürde, nachdem ich aber der LCE definitiv angedroht habe sie zu verschrotten ging´s dann... keine Ahnung was ichanders gemacht hab wie ungefähr 10 mal vorher. Die Regelung ist ein CT FU geworden und der Drehgeber ist noch der Heidenhein.
    Ich möchte den aber noch gegen einen Lika mit Magnetband austauschen. Ich werde wohl mal auf der SPS-Messe vorbeischauen und mit dem einen oder Anderen Hersteller reden.
    Wenn ich mehr weis sag ich bescheid :thumbsup:

    :D Ein Aufzug fährt ab und auf und manchmal kommt er sogar da an wo man es möchte 8o