Schlüsseltresore.

  • Huhu ihrs, habt ihr viellei ne ahnung wie ich an tresorschlüssel von den bekannten firmen komme? Manchmal übernhemen wir Aufzüge ohne dazu Schlüssel zu haben, meist sind Tresore vorhanden... Würde mir halt einiges erleichtern. Haben letzens einen von Vestner runtergeschliffen auf HausHahn größe damits passt und wir keinen neuen tresor bohren mussten (den habe ich) xD - haben ne Vestneranlage übernommen - Aber nur weil der Kollege nen Vestner Schlüssel hatte kamen wir überhaupt an den tresor. Viellei gibts ja ne Anlaufstelle, wäre auch ne schlimm wenn ich das über meine Firma nur bestellen könnte :) Bin immer erstaunt wieviele meine Kollegen mit sich rumschleppen. liebe grüße PS: ich hoffe ich wisst was ich damit aussagen wollte :D :D :D

    Frage jeden hereinkommenden Passagier ob du den Knopf für sie drücken darfst.

  • Ein tolles Thema! Ich mache es seit nahezu 25 Jahren so: es gibt bei uns im Berliner Raum drei oder vier Systeme 1. DOM (Schindler und BG, Thyssen) 2. D55 bis D63 (rund) (Otis, Vestner, viele andere Firmen) 3. Zeiss-IKON 4. Tresore mit PZ
    Ich habe für mich 3 Schliessungen: 1.) Schliessung für Rundtresore mit den verschiedenen Schliessnüssen (IKON) in 10, 12 und 15mm Höhe. Schliesseinsatz für die DOM Tresore für Schindler und Schliesseinsätze für die Zeiss-IKON Systeme. Und dann noch Profilzylinder mit meiner Schlissung
    Wenn ich Aufzüge übernehme nimmt die vorige Firma ihre Schlissung raus und ich lasse unsere einsetzen. Bei den Rundtresoren aber darauf achten, das die Schublade übergeben wird.
    Ich glaube, wir haben vor 3 Jahren das letzte mal einen Tresor gebohrt! Sonst immer nur ausgewechselt.
    Keine Firma wird dir ihre Schlüssel geben, bin ich mir sicher!
    Gruss
    Ralle

    warum durch Langeweile sterben, wenn es auch vor Müdigkeit geht