Weber MVLC - Realisierung Statischer Brandfall

  • Hallo,


    hat jemand von euch Erfahrung bzw. einen Umbau/Erweiterung auf statischer Brandfall für eine Weber MVLC Steuerung gemacht.

    Laut Weber Lifttechnik sind Erweiterungen an MVLC Steuerung nicht mehr möglich (Schlußfolgerung: es war mal möglich), Weber bietet keinen Support mehr für die Steuerung.

    Könnt Ihr eine externe Hardwarelösung z.b. von Hasberg oa. empfehlen oder ist es besser eine eigene Schaltung konstruieren (Relais/SPS/...)?

    IMG_20200530_103425 (Custom).jpg


    Gruß Fehlerteufel

  • die von Hasberg ist ja eine SPS, "basteln" kann man sich natürlich immer alles...

    Die Anforderungen sind hier entscheidend, Hydraulik, SeiL,

    Die aktuellen BMZ geben dir das Signal, wenn es im EG brennt fährt der Aufzug in den Keller oder in den 1OG...

    Der Hydrauliker muss sich dann, ja ich sag mal festbolzen, er hat ja immer das Bedürfniss den untersten Halt anzusteuern. Ist kein Muß aber kann.

    können muss sie:

    Außensteuerung aus

    Innenrufe aus

    Lichtleiste/Lichtgitter/Vorraumüberwachung etc. aus

    Ruf zur Evakuierung

    Tür auf, kann auf bleiben ist aber kein Muß

  • nach der En 81-73 muss der aufzug bei Auslösung der Brandmeldeanlage in die Evakuierungsetage evakuieren.... Türe öffnen nach 10sec. Wieder schließen... Feuerwehr muss per ausendrücker die Türe öffnen können ob sich jemand im Fahstuhl befindet...


    Wenn während der Fahrt die BMA auslöst muss der aufzug in die nächste gelegene Etage stoppen und Evakuieren ohne Türen zu öffnen...


    Optional ist hat das mit den Rauchetage... Brennt es im E fährt man ins 1.OG....

    Steht der aufzug im Keller und es brennt im E muss dieser Stehen bleiben...


    Schwierig sowas nachzurüsten

  • Goliath das ist so nicht ganz richtig. Prinzipiell muß der Aufzug mit offenen Türen im Brandfall stehen. Es sei denn die jeweiligen Natuonalen Vorschriften verbieten das. Dann kommst wieder Du

    Also immer In das Brandschutzgutachte schauen was die Jeweiligen Feuerwehren fordern

    MfG

    Meine Beiträge basieren auf Berufs-und Lebenserfahrung , gefährlichen Halbwissen und Klugscheißerrei ?(

  • Ist mir neu... das die feuerwehr bei der 81-73 mitreden kann...

    Was ich auch gemacht hab bei der brandfallsteuerung summer in der Steuerung und im Inspektionkasten dieser springt dann an wenn die bma auslöst und ein Monteur grad bei der Wartung ist und gewarnt wird.

    intedachte nur das die feuerwehr bei feuerwehraufzügen mit spricht wie die es haben wollen... es gibt ja viele Funktionen Düsseldorf frankfurt Stuttgart etc...

  • wir haben vor 5 oder 6 Jahren noch eine MVLC mit Brandfallsteuerung (statisch) ausgerüstet. Der Brandschutzgutachter hatte eine dynamische Brandfallsteuerung in sein Gutachten geschrieben. Ich hatte das angezweifelt, wegen der Nutzung des Gebäudes. Dann wurde die Feuerwehr dazu geholt. Der FW-Sachverständige hatte sich meine Argumente angehört und sich an den Kopf gefasst. Letztendlich wurde von der Feuerwehr die von mir vorgeschlagene statische Brandfallsteuerung festgelegt. Und ja, die Feuerwehr hat da immer etwas zu sagen!

    Eine SPS macht die Sache sicherlich etwas leichter. Man bekommt das aber auch ganz gut mit einer Kleinsteuerung (Easy, Logo) hin. Kein Hexenwerk, Funktionen sind ja klar und wurden hier schon genannt. Abweichungen gibt es lediglich bei den Türfunktionen. Ich würde immer eine statische bevorzugen, die direkt in die Evakuierung- oder Haupthalte geht. Sehen mittlerweile auch viele Feuerwehren so, das diie nicht lange rumsuchen m,üssen, wo die Kabine(n) stehen.

    Ralle

    warum durch Langeweile sterben, wenn es auch vor Müdigkeit geht

  • diese SPS kommt vermutlich wenige auf dem Bildschirm, da Phoenix Contact eher preislich vermieden wird. Aber mit der Programmierbaren Logikrelaissystem von Phoenix habe ich schon einige Probleme gelöst. Der Vorteil ist das neben den acht festen =24V Digitalen Eingängen noch acht jeweils frei wählbare Relais Ein- oder Ausgänge bestückt werden kann. So kann man verschiedene Spannungsquellen auswerten ohne nochmals Koppelrelais vorzuschalten (erhöht nur die Fehlerquelle).

  • es gibt mittlerweile so viele, gute Kleinsteuerungen und SPS´en. Ich lege den Fokus auf Praktikabilität und koesten / nutzen.

    Alles was man zusätzlich zu einer eingebauten Aufzugssteuerung noch braucht, kann man mit einer Kleinsteuerung erledigen. Mehr braucht es wirklich nicht, das kann ich aus 30 Jahren Berufserfahrung mit Fug und Recht behaupten. Vorteil von Easy und Logo ist, das Generationen von Elektronikern in ihrer Ausbildung damit konfrontiert wurden (mal von den ABB Leuten abgesehen). Wenn man mal nicht weiter weiss, oder einen gedanklichen Knoten im Hirn hat, findet man im Netz immer eine Brücke.

    Gruss

    Ralle

    warum durch Langeweile sterben, wenn es auch vor Müdigkeit geht