Corona Aktuell

  • Von mir aus kann es so noch eine Weile weiter gehen.

    Endlich sind die Straßen mal leer.

    Leider gibt es da aber auch noch Leute die nicht zur Arbeit gehen dürfen, daher sollten kleine Läden wieder öffnen dürfen.

    Von mir aus mit der Vorgabe das nur x Personen in den Laden dürfen oder einen Mundschutz verwenden müssen.

    Wenn einer Im Aufzug steckt, immer mit der Ruhe. Der läuft nicht weg.

  • Servus ,


    also in NRW merkt man langsam das die Menschen wieder viel zu viel unterwegs sind.Ob nun auf den Straßen oder zu Fuss.


    Letztendlich Stelle ich mir nur die Frage wie bei einer Lockerung der momentanen Massnahmen umgegangen werden soll?

    Das die Menschen sich im Alltag weiterhin schützen sollten bleibt Ausser Frage nur womit denn trotz der 4 Wochen sind Schutz und Desinfektionsmittel fast bis gar nicht mehr zu bekommen.

    Meiner Ansicht nach laufen wir dann von einer Coronawelle in die andere.


    Die Regierung soll Klein- und Mittelständige finanziell unterstützen und nur weil die Zahlen leicht Rückläufig werden sollte man es nicht zu früh lockern.

  • Danke für die Rückmeldungen. Also Desinfektionsmittel und Tücher gibt es mittlerweile wieder Massenhaft. Bauhaus vertriebt das.


    Masken sind Mangelware überall. Um unsere Wirtschaft nicht zum wanken zu bringen, benötigen wir aus meiner Sicht spätestens in 2 Wochen Lockerungen, die dennoch eine weitere Ausbreitung verhindert oder mindestens den aktuellen Stand nicht überschreitet.


    Leider muss ich feststellen, dass noch immer viele Bürger und Bürgerinnen keinen Abstand halten. Und das schlimme ist, es sind meistens die Alten die es im Alltag einfach vergessen .