Notruf löst sporadisch aus

  • was sagt Base zu dem Widerstand?


    Ansonsten programmiere Base um zum öffner und verdrahtet das Kw Notruf Relais zum öffner um

    Mal sehen was passiert

    Meine Beiträge basieren auf Berufs-und Lebenserfahrung , gefährlichen Halbwissen und Klugscheißerrei ?(

  • Beides schon mal so und so probiert. Selbes Ergebnis. Den Widerstand brauchst du soweit ich weiß nur wenn du am Notrufeingang Drahtbruch überwacht einstellst.

  • Geht aber nur wenn du auch den 102 an der Klemme 30 benutzt und nicht den 103 von der Steuerung. Falls ich was finde geb ich Bescheid

  • Geht aber nur wenn du auch den 102 an der Klemme 30 benutzt und nicht den 103 von der Steuerung. Falls ich was finde geb ich Bescheid

    Denke mal genau umgekehrt


    bzw der 102 ist ein Alarmausgang auf der zentralsteuerung und der 103 ist ein Alarmtaster Eingang

    Meine Beiträge basieren auf Berufs-und Lebenserfahrung , gefährlichen Halbwissen und Klugscheißerrei ?(

    Einmal editiert, zuletzt von Aufzugsbauer ()

  • @ Aufzugbauer ja da hast recht war vielleicht bissi komisch geschrieben und ja 30a/b sind benutzt worden. PS zitier nicht so viel sonst bekommst du eine Verwarnung😂😂


    wieland.t ja haben wir bis jetzt allerdings nur um das Taster Kabel gemacht. Wäre für mich am logischsten. Oder wo würdest du es drum machen ?

  • Manomann, seid mal froh, das ihr nicht noch die Geflogenheiten des Usenets miterleben durftet. Da wäre so mancher sang und klanglos aus der Gruppe geflogen :-)

    Zum Thema, du solltest vielleicht etwas strukturierter an die Fehlersuche gehen. Das FWG löst aus, wenn man es ihm sagt, also Tastereingang Kabine, oder Schacht. Was angeklemmt ist, weist du sicherlich. Eingang / Eingänge überwachen, wil sagen, kleine Trickschaltung ran (z.B. Relais mit Selbsthaltung und den Eingang untersetzen. Dann siehst du schon mal, ob das Eriegnis von Ausserhalb kommt. Ich habe für solche Zwecke eine Kleinsteuerung (Easy) gebaut, die mir auch einen Zeitstempel mitgibt. dann kannst du die Auslösung mit der Meldung abgleichen.

    Ferritkerne? Naja, so empfindlich ist der Tastereingang eigentlich gar nicht. Da gibt es FWG09, die als Tasterleitung 2x Hängekabellänge und 1x Schachthöhe in NYM dran haben, was im Kabelkanal verlegt wurde. Scheisse ausgeführt, sieht Scheisse aus, aber es funktioniert!

    Ferritkerne machen nur Sinn, wenn du ein hochfrequentes Störsignal / Peak auf der Leitung hast. Schadet nicht, aber hilft auch nur, wenn man die sich sich daraus ergebende Dämpfung berechnet. Das FWG wurde schon mal getauscht? Da das Gerät ja auf der Kabine sitzt, ist es ja rel. einfach, den Notruftaster (wenn er eine 2. Ebene hat) direkt anzuschliessen.

    Ralle

    warum durch Langeweile sterben, wenn es auch vor Müdigkeit geht

  • Es hat ja jetzt mit dem Thema wenig zu tun, sich persönlich angepisst zu fühlen geht schnell, ich habe versucht darzulegen das zig Beiträge mit Zitaten wenig Sinn ergeben, da aber wohl persönliche Befindlichkeiten betroffen sind geht das jetzt ratz fatz(Punkt) Seid 2006 betreibe ich das Forum, was mit nicht unerheblichen Schwierigkeiten der Hersteller und anderer Seiten verbunden war. Wer sich hier einiestet weiß ich nicht! Es geht um Austausch offen oder per PN, man kann voneinander lernen oder auch nicht...Ich persönlich bin nicht bereit auf Kinderkacke einzugehen, die wird weggewischt!

  • Bist ein ganz toller Typ. Erst mein Konto sperren und dann antworten. Applaus. Die einzigste Kinder scheisse die ich hier sehe bist du der nicht mal eine vernünftige Diskussion führen kann. Ich habe niemanden beleidigt noch sonst was. Ist es zu viel verlangt eine Antwort zu bekommen ? Kannst das Konto auch wieder löschen. Juckt mich nicht. Der einzigste der hier persönliche Befindlichkeiten auslebt und seine doch so große Macht ausspielt bist ja wohl du. Wenn jemand anderes ^ was soll der scheiss ^geschrieben hätte wäre er direkt gesperrt worden.


    RalleH danke für deine Tipps werde es probieren. Manches habe ich schon gemacht leider ohne Erfolg.

  • Der Webmaster hat lediglich das unglückliche Quoting angemahnt. Recht hat er. Es liest sich besch***. man braucht hier weder TOFU noch Fullquote. Es ist öffentlich, jeder kann es nachlesen, was vorher geschrieben wurde.

    Wenn ich direkt antworte, dan leite ich das mit dem @xyz , also den Adressaten ein. Zitieren, sollte nach Möglichkeit nicht als Fullquote, auch nicht als Nullquote gemacht werden, Zitattext kürzen und dabei das wesentliche einfügen, auf die sich die Antwort bezieht. Macht es allen, die das lesen möchten etwas einfacher. Soweit ich weiss, gibt es auch ein Forenwiki, mal nachlesen. Ansonsten hilft der Webmaster, aber man muss ihm auch zuhören und ernst nehmen!

    Ralle

    warum durch Langeweile sterben, wenn es auch vor Müdigkeit geht

  • Lass das jetzt mal so stehen. Vielleicht war es unglücklich. Aber direkt verwarnen und auch noch mehr oder weniger provozieren. Naja egal. Für mich ist das Ding durch. Danke an alle die versucht haben was produktives zu diesem Beitrag zu schreiben.

  • Ich glaube die Wenigsten bauen die Widerstände ein. Damit ermöglicht man die Drahtbruchüberwachung, der EIngang ist vernünftig abgeschlossen und es bleibt nach der Montage nichts liegen ;-)

    Wie oft ich an Anlagen die Widerstände rumliegen sehe...

    Liest sich die Montageanleitung keiner durch? Gibt es in den Firmen keinen Support?

    Ralle

    warum durch Langeweile sterben, wenn es auch vor Müdigkeit geht

  • Was ist den wenn man von der Klemme 240 (Akku +) über den notruftaster schleift als schlieser zum relais und den kontakt vom relais zu 30A 30B (Galvanische Trennung). Musst halt auch den Akkugepufferten Minus nehmen. Kann man auch drahtbruchsicher verdrahten beides Öffner...


    Ich kenn die klemme von 606er ausn kopf gard net da würde ich es auch mal so probieren...

  • Andre

    Hat das Thema geschlossen