New Lift Onyx - Wie hätte man es schneller herausfinden können ?

  • Moin zusammen,


    rein Interesse halber würde mich interessieren wie man einen Fehler schneller hätte finden können?

    Hintergrund ist das die Anlage wieder funktioniert aber es gab dabei massive Probleme und diverse Fehlaussagen Seitens New Lift zu den Fehler die ich gerne einmal hier niederschreiben werde.


    Newlift Onyx stand 5 cm vor unterer Etage mit halboffener Tür und Türantrieb war Stromlos. Ich wurde zu der Anlage geschickt, welche ich vorher noch nie gesehen hatte.

    Im Fehlerspeicher waren folgende Fehler hinterlegt:


    Error 2 / 19 / 32 / 11 / 30


    Error 2 - Tür offen

    Error 19 - Riegelfehler

    Error 32 - SiKr offen

    Error 11 - KU1 Korrekturschalter unten defekt

    Error 30 - Bündig Fehler

    Ist- wert des Bündigsignals weicht

    um mehr als +/- 180mm ab.

    Position des Bündigmagneten wurde nach

    letzter Lernfahrt um mehr als +/- 180mm

    verschoben. → Neue Lernfahrt notwendig!


    Die Wartung war 1 Woche vorher und ein Übeltäter war ein loser Anschlagpuffer bei den zentralschliessenden Türen, der verhindert hat , dass der SiKr geschlossen wurde.

    10 Probefahrten gemacht , Fehler 11 sporadisch in der Steuerung, arbeiten abgeschlossen.


    1,5 Tage später selbe Störung aber nur noch Fehler 11 und 30.

    Magneten kontrolliert , Pos Schalter und SaftyBox.


    Posschalter am Anschluß am wackeln als ob intern etwas defekt ist aber hat intern geschaltet.Lernfahrt konnte nicht durchgeführt werden.Ersatzteile Pos Schalter und Saftybox für quertausch.Anlage wieder in Betrieb genommen , das Problem mit dem Pos Schalter hat bewirkt , das der Aufzug in die unterste Etage fuhr und die Türen nicht öffnet.Danach fuhr er eine Etage nach oben und erneut nach unten und öffnete die Tür.


    Mein Kollege war 2 Tage später an der Anlage und hat den Pos Schalter,SaftyBox und Magneten gewechselt, Anlahge war wieder in Betrieb und safty Box zeigte an was sie anzeigen sollte.


    2 Tage später das selbe Phänomen nur mit hinterlegtem Fehler 30.Anlage geresetet und 15 Testfahrten gemacht, kein Fehler.

    Dann 50 Testfahrten und nach ca. 20-30 Fahrten kam der Fehler 30.

    Der Hotti von NewLift meinte das es die SaftyBox Poi Schalter etc. sein kann.


    Von da an Übernahm mein Arbeitskollege der mehr Erfahrung von der Steuerung hatte.Er hat die SaftyBox , Magnete und Pos Schalter erneut ersetzt.Er hatte sämtliche Dinge durchgemessen und mehrmals bei New Lift angerufen.Steuerung getauscht, Tacho vom Antrieb getauscht etc.Das ganze ging über mehrere Tage bis nur noch eines übrig blieb, die Treibscheibe.


    Genau da lag das Problem.Das Seil ist mit jeder Fahrt ein Stück über die Treibscheibe gerutscht , bis sie die 180 mm registriert hat.

    Da es ein wenig genutzter Aufzug ist, hat das ganze immer ca. 1.5 Tage gedauert.

    Die Seile wurden meiner Info nach mehrmals gepflegt und nun läuft sie problemlos.


    Vielleicht habt Ihr irgendwann so ein ähnliches Problem und könnt so eine Erfahrung gebrauchen.


    Als ergänzende Info.Der Pos Schalter bei den Anlagen ist BI stabil.Die Polarisierung wird gehalten bis er vom Magnet die Polarisierungsumkehr bekommt, was man nur auf der Safty Box sieht.Das schalten mit einem Magnet zu überprüfen hat also nur wenig Bedeutung gehabt.


    Da das ganze unterfangen eine ziemliche Zeit in Anspruch genommen hat , würde mich interessieren wie man es besser oder schneller hinbekommt?

    Gibt es eine Anzeige wo diese Differenzen angezeigt bzw ausgewertet werden bis die 180 mm erreicht werden?


    Wie sehen da eure Erfahrungen aus ?




    gruß


    Ralph

  • Du hast das gut beschrieben, Super!

    Was mich immer ärgert, aber vielleicht ist es ja besser geworden,: die Hotline bei NEW! Teilweise sehr inkompetente Antworten, schlecht erreichbar, Rückruf Tage später.

    Großer Vorteil dabei (ja, aus jeder schlechten Sache, kannst du etwas positives rausholen), irgendwann bist du so fit, das du die nicht mehr, oder nur noch selten brauchst.

    Mich hätten der Fehlereintrag 30 stutzig gemacht.

    Tritt das häufiger auf, also Bündigposition beim Anhalten verfehlt, kann das nur Schlup im letzten Moment der Bündigstellung sein.

    Eigentlich hätte der Umrichter auch noch was dazu sagen sollen, so in Richtung Schlupf, oder Soll- Istwert.


    Da wäre mir bei einer Treibscheibenanlage sofort Seilschlupf eigefallen, bei Hydro ein nicht sicher schließendes Ventil.

    Aber das sind Erfahrungswerte.

    Ich habe in meinem "Erste Hilfe Besteck" immer noch das Stück Kreide in der alten Filmdose :-)

    Das kommt dann zum Einsatz, so wie du es beschrieben hast, oder bei Anlagen mit nicht so aussagefähigen Steuerungen und wenn kein Diag dabei ist - z.B. TCI, MCI, MicB und Dynatron

    Ich habe mir es angewöhnt, generell bei Treibscheibenanlagen, wenn ich Anlagenbesuche mache, mal die Treibfähigkeit leer aufwärts mit dem Kreidestrich zu testen. Aber das resultiert natürlich aus solchen Erfahrungen, wie du sie auch gerade gemacht hast. Bei mir war es halt nur 20 Jahre früher ;-)

    Ralle

    warum durch Langeweile sterben, wenn es auch vor Müdigkeit geht

  • Hi Ralle ,


    das mit der Kreide ist ja mal ein guter Tip.Der einzige Wehrmutstropen ist, das man so einen Fehler wohl nie wieder vergisst.


    War eben meine erste Onyx und mein Kollege der übernommen hatte , ist auch schon Jahr im Einsatz.Ist nur leider ein wenig komisch das drei Fehler auf einmal die Anlage zum erliegen gebracht haben.

    Manche Dinge muss man einfach nicht verstehen.


    Und New Lift wusste wirklich nicht weiter und hat auch nur im trüben gestochert.Von der Zeit bis zum Rückruf mal ganz zu schweigen, gebe Dir da vollkommen Recht.Aber letztendliches wirft solche eine Zeitspanne immer ein schlechtes Bild auf die Aufzugsfirma, sowas mag ich eigentlich nicht und ist unbefriedigend.


    Danke nochmal und ein schönes Weihnachtsfest.

  • Diesen Fehler findet man nur schneller durch Erfahrung und Wissen. Du brauchst Verständnis für

    das Zusammenspiel zwischen Elektronik und Mechanik.


    Thema Newlift

    Das ist ein Steuerungshersteller.

    Den fragst du nun warum der Fehler 30 und 11 auftauchen.

    Der sagt Dir ist und sollwert passt nicht bzw Abweichung zu groß .Korekturmaß überschritten

    Der elektronikfuzzi sagt Bündigschalter .Korrekturschalter oder wegmessung kaputt meinetwegen auch die saftybox( ist zwar unlogisch was solls)


    Du als Technker bist jetzt gefragt wie kann es zum Fehler kommen.

    Jetzt mußt du WISSEN wie die Schachtkopierung erfolgt.

    In deinem Fall erfolgt die Wegmessung über einen Drehgeber am Motor.

    In jeder Etage und vor den Endhaltestellen befinden sich Schaltpunkte die auf ihre Position überprüft werden. Also es werden die ist und soll Impulse abgeglichen.und korrigiert, damit bündig angehalten werden kann. Ist das korrekturmaß zu groß kommt Error


    Die 120mm Treibscheine mit den 6.5mm kunststoffseilen die zwischen deinem Drehgeber und deinem Fahrkorb liegen sollten dich stutzig machen und die ERFAHRUNG sagt Dir Seilschlupf.


    Das Limax mit der Safty Box ist keine Schachtkopierung für das Fahrprogramm des Aufzuges.

    Das ist das Überwachungssystem für UCM .übergeschwindigkeit in Normal und Inspektion

    Notendschalter ,temporäre Notendschalter bei verkürzen Schutzraum .

    Glaube darf auch den Fangauslösen wenn du keinen mechanischen Geschwindigkeitsbegrenzer möchtest

    Des Weiteren kreiert sie noch ein Türzonensignal.( vielleicht deswegen Fehler Saftybox)

    MfG

    Meine Beiträge basieren auf Berufs-und Lebenserfahrung , gefährlichen Halbwissen und Klugscheißerrei ?(

  • Danke Aufzugbauer,


    Mir persönlich hat nur stutzig gemacht das mein Kollege bei New Lift,speziell wegen dem Fehler ,angerufen hat und die Hottis Ihn auf Steuerung ,Impulsgeber etc als Fehlerquelle hingewiesen haben.Leider in keinster Weise auf eine Möglichkeit wie man die Ist-, und Sollpositionen vergleicht.Mein Kollege hat ja alles als Fehlerquelle getauscht wobei die letzte Möglichkeit von der Hotline der Schlupf war ,wobei das die einfachste der Überprüfung gewesen wäre.Wenn ich das nächstes mal an der Anlage bin schaue ich noch einmal gezielt nach aber ein Pferd von hinten aufzäumen kostet der Firma einfach nur Geld und dem Monteur Nerven.Da unsere Firma sehr viele Steuerung haben,ist mein Wissensstand in dem Bereich eher dürftig aber so einen Fehler vergisst man eher nicht.


    Das ich nur die offensichtlichen Fehler finden konnte liegt eher an der Steuerung welche ich vorher noch nie gesehen hatte.Ich hoffe einmal das ich öfter an solchen Anlagen komme,dann wird es ein wenig offensichtlicher.


    Gruss


    Ralph

  • Als kleinen Zusatz unabhängig von der Fehlerbeschreibung. Das Limax SSI hat in der Vergangenheit bereits viele solche Fehler produziert, daher wird auch nur noch das CAN eingesetzt.


    Außerdem sollte immer auf Sauberkeit des Magnetbandes geachtet werden und auf Späne. Sollte dies alles ok sein, alles nächstes das Kabinenmodul wechseln.


    Leider hat NEW sehr an Qualität verloren auch im Support und bei der Ersatzteil Beschaffung.

  • wieland.t da hast du schon Recht .

    In dem Fall hätte die Saftybox eine Störung an die Fst gemeldet das die Position vom wegmessung saftybox mit dem der Aufzugssteuerung nicht übereinstimmt

    Ramiruz Kleiner Nachtrag als Hilfestellung

    Die saftybox sollte man eigentlich über die Aufzugssteuerung auslesen können.

    Wenn sie in Stöeung ist muß man sie mit 3x kurzes betätigen des Reset Tasters zurücksetzen

    Tauschen von einem zum anderen Aufzug sollte eigentlich Tabu sein.



    Bei der Hotline vonNewlift werdet ihr immer einen anderen dran gehabt haben .

    Und bedenke die Steuerung wurde nicht von Newlift sondern von Liftmaterial parametriert. Da hat Newlilt nicht wirklich die Zeichnungen und Parametersätze.

    Ist natürlich nicht so schlimm wir bei S+

    Meine Beiträge basieren auf Berufs-und Lebenserfahrung , gefährlichen Halbwissen und Klugscheißerrei ?(

    Einmal editiert, zuletzt von Aufzugsbauer ()