• Werte Mitstreiter,


    ich möchte an dieser Stelle mal das Thema Seilpflege anschneiden und einen Erfahrungsaustausch starten. Mich würden besonders folgende Dinge interessieren:


    Wovon macht Ihr abhängig wann Seil zu schmieren sind?
    Welches Schmiermittel verwendet Ihr?
    Wie tragt Ihr es auf die Seile auf?


    Ich selbst trage Seilschmiermittel in einem regelmäßigen Turnus auf. Aber nicht mehr wenn Litzen gebrochen sind oder Seile schon am Rosten sind. Bin dabei äußerst sparsam, damit die Seile nicht rutschen und nie auf die komplette Länge. Das Schmiermittel sollte sich im Laufe der Zeit von Selbst verteilen. Ich trage es mit einer dünnen Malerrolle auf und verwende ein Öl welches vom Seilhersteller hierfür empfohlen wird.
    Bin gespannt wie Ihr das handhabt.

  • Also Grundsätzlich sollte man bei Stahlseilen nicht von Pflegemittel reden, sondern von Konservierungsmittel.


    Auch gibt es unterschiedlichen Stahlseile die auch unterschiedliche Konservierungsmethoden benötigen.

    Auskunft hierüber gibt der jeweilige Seilhersteller.


    Eine Nachkonservierung von Stahlseilen kann durchaus die Lebensdauer verlängern.


    Eine Grundkonservierung haben heute fast alle gängigen Aufzug Stahlseile.

    Wir benutzen das Konservierungsmittel von Wolf.

  • Kommt auch auf die Umgebungsbedingungen an. Aussenaufzüge mit Stahldrahtseilen musste schon ab und zu nachkonservieren. Wie oft? Womit? Herrschaftswissen, wird hier nicht breitgetreten :-)

    warum durch Langeweile sterben, wenn es auch vor Müdigkeit geht

  • Ich habe da einen ganzen Schwung Anlagen mit 2:1 Aufhängung, Doppelumschlinung und neben stehender Maschine. Also sehr viel Umlenkungen. Habe vom Seilhersteller die Information bekommen das die Lebensdauer mit gelegentlicher Anwendung von einem Seilpfegemittel deutlich verlängert werden kann. Bei einer 1:1 Anlage mit oben über stehender Maschine sehe ich keinen Grund ein Pflegemittel aufzutragen.